Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Bericht zur Jahreshauptversammlung des SV Blau-Weiß Merzen am 16.03.2012

22.03.2012 22:42 Uhr | 2575 x gelesen

Nach einer umfassenden Neugestaltung des Vereinsvorstands, der Ehrung verdienter Vereinsmitglieder und aktuellen Berichten aus den verschiedenen Sparten und Mannschaften endete die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Blau-Weiß Merzen.

Freuen können sich die Mitglieder über die sportlichen Leistungen. Beim Volleyball sind die 1. und 2. Damen erfolgreich. Der 1. Damenmannschaft steht noch eine wichtige Aufgabe bevor. Da sich die Volleyballerinen in der Bezirksliga den 2. Platz erspielt haben, können sie am 14.04.2012 in Kloster Oesede um den Aufstieg in die Landesliga kämpfen. In der Basketball-Abteilung sind mehrere Jugend- und Seniorenmannschaften gemeldet. Die 1. Herrenmannschaft kämpft in der Bezirksoberliga noch gegen den Abstieg. Am kommenden Samstag (24.03., 19.30 Uhr) steht das erste von drei Endspielen gegen den VfL Rastede an. In der Fußballsparte ist der Verein in allen Jugendklassen mit einer Mannschaft vertreten. Von der G- bis D-Jugend sind jeweils zwei Teams vertreten. Im Seniorenbereich Fußball konnten sich in der vergangenen Saison alle vier Mannschaften mindestens im oberen Mittelfeld platzieren. Dieser Trend setzt sich in der aktuellen Spielzeit fort.

Geehrt wurden der Sportler des Jahres Fußball, Stefan Wiesmann, der aktiv in den Jugend- und Seniorenmannschaften des Blau-Weiß aktiv war und aktuell eine Jugendmannschaft betreut. Besonderes Engagement zeigte er darüber hinaus auch beim Neubau des Sporthauses, den er mit zahlreichen geleisteten Arbeitsstunden unterstützte. Der Sportler des Jahres Hallensport, Gregor Schröder (jun.), konnte leider nicht an der Versammlung teilnehmen, so dass diese Ehrung nachgeholt werden wird. Eine silberne Ehrennadel erhielten Helmut Richter für seine langjährige Jugendarbeit in der Fußballsparte, sowie Irene von den Benken (Volleyball) und Marko Frohne (Fußball), die sich beide über viele Jahre sowohl durch operative Arbeit in ihren Sparten als auch im Vorstand für den Blau-Weiß verdient gemacht haben.

Eine besondere Ehrung übernahm schließlich der zweite Vorsitzende Bernd Kunz. Dazu begann er seine Ausführungen mit nachdenklichen Worten über die Bedeutung des Begriffs Ehrenamt. Aus seiner Perspektive wäre eine angemessene Deutung diejenige, dass der ehrenamtlich Aktive für seinen unermüdlichen und zeitraubenden Einsatz von den Anderen „geehrt“ werden müsse. Ein vorbildliches Beispiel für ehrenamtlichen Einsatz gibt seit vielen Jahren Clemens Brinkmann ab. In seiner 12-jährigen Zeit als Vorsitzender hat er für den Verein unter anderem den Bau eines zweiten Sportplatzes und die Erweiterung des Sporthauses umgesetzt. Unter großem Beifall erhielt Clemens Brinkmann die goldene Ehrennadel, die höchste Auszeichnung des Blau-Weiß Merzen.

Zu umfangreichen Umstrukturierungen im Vorstand kam es beim Tagesordnungspunkt Wahlen. Als Vorsitzender tritt dabei Christian Krieger die Nachfolge von Clemens Brinkmann an. Unterstützt wird er bei seinen Aufgaben vom neuen 2. Vorsitzenden Matthias Stermann und von den neuen Schriftführern Andreas Heimbrock und Tim Thölenjohann. Reinhard von der Haar wurde als Kassenwart bestätigt und wird zukünftig vom neuen 2. Kassenwart Andreas aus dem Moore unterstützt. Die Mitglieder beauftragten Bernd Kunz als Beisitzer mit Sonderaufgaben mit einer neuen Aufgabe im Vorstand. Als stellvertretender Fußballobmann fungiert zukünftig Bernd Holtkamp. Auch in der Hallensparte wurde mit Michael Olding ein neuer Obmann gewählt, der den in seinem Amt verbleibenden Amtsinhaber Christian Maaßmann unterstützen soll.

Der neue Vorsitzende Christian Krieger bedankte sich zum Ende der Versammlung bei allen Mitgliedern, die aus dem Vorstand ausgeschieden sind. Clemens Brinkmann und Theo Thölenjohann (je 12 Jahre), Irene von den Benken und Daniela Deters (je 8 Jahre), Marko Frohne (7 Jahre) sowie Johann Lämmer und Martin Mohs (je 2 Jahre) haben sich in diesen Jahren um den Verein sehr verdient gemacht.