Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

1. Herren mit weißer Weste beim vereinsinternen Hallenturnier

10.01.2012 09:00 Uhr | 2451 x gelesen

Die 1. Herrenmannschaft des SV Blau-Weiß Merzen konnte sich am vergangenen Samstag zum insgesamt sechsten Mal in die Siegerliste des vereinsinternen Hallenturniers eintragen. Bei der 19. Auflage dieses beliebten Turniers hatte die Mannschaft dabei alle Spiele für sich entscheiden können.
An dem sehr gut besuchten Turnier nahmen insgesamt 10 Mannschaften teil. In der Gruppe „Blau“ waren das die Mannschaften der 1. Herren, der 3. Herren, die Basketballer, die B-Jugend und ein Betreuer Team vertreten. In der Gruppe „Weiß“ die Mannschaften der A-Jugend, der 4. Herren der Alten Herren, der 2. Herren und der Beach Volleyballer. Die Beachvolleyballer nahmen dabei erstmals an dem Turnier teil und haben sich als echte Bereicherung erwiesen.
In der Gruppe „Blau“ konnte sich die 1. Herren souverän mit 12 Punkten durchsetzen. Ebenfalls für das Halbfinale qualifizierte sich die 3. Herrenmannschaft, die 9 Punkte auf dem Konto verbuchen konnte und sich in der Vorrunde nur der 1. Herren knapp geschlagen geben musste.
In der Gruppe „Weiß“ gab es mit der 2. Herren einen ebenso souveränen Gruppensieger. Auch sie erzielten die maximale Punktausbeute aus den 4 Vorrundenspielen. Als zweiter Halbfinalteilnehmer konnten sich hier die „Alten Herren“ mit 7 Punkten qualifizieren.
Nach der Vorrunde gab es dann ein Einlagespiel der jüngsten Löwen. Hier standen sich die G1- Jugend (Jahrgang 2005) und die G2-Jugend (Jahrgang 2006) gegenüber. Die Mädchen und Jungs wussten die Zuschauer zu begeistern und wurden mit großem Applaus bedacht.
Bei dem anschließenden Halbfinalspiel musste die 2. Herren aufgrund der starken Auftritte in der Vorrunde gegen die 3. Herren als Favorit gelten. Dieser Favoritenrolle wurde die Mannschaft gerecht und siegte ungefährdet mit 6:2 Toren. Im zweiten Halbfinale ging es schon spannender zu. Letztendlich konnte sich jedoch die favorisierte 1. Herren gegen den Vorjahressieger „Alte Herren“ nicht unverdient mit 2:1 durchsetzen.
Somit standen sich im Finale mit der 1. Herren und der 2. Herren die beiden Turnierfavoriten gegenüber. Beide hatten bis dahin alle Spiele gewonnen und so wurde es ein sehr spannendes Finale. Die 2. Herren hatte aber wohl ein wenig zu viel Respekt und konnte nicht an die bis dahin gezeigten Offensivleistungen anknüpfen. Letztendlich reichte der 1. Herrenmannschaft im Finale ein 1:0 Sieg zum Turniergewinn.
Bei der anschließenden Siegerehrung wurde dann nicht nur der Pokal an die siegreiche Mannschaft der 1. Herren übergeben, sondern wie in jedem Jahr, wurden auch der beste Torschütze, der beste Turniertorwart und der beste Turnierspieler geehrt. Als beste Torschützen konnten sich mit jeweils 8 Treffern Martin Dirkes (3. Herren) und Michael Rechtien (1. Herren) durchsetzen. Die B- Jugend hatte in dem Turnier ebenfalls einen sehr guten Eindruck hinterlassen und stellte mit Mirko Holstein den besten Turniertorwart und Daniel Vennemeyer den besten Turnierspieler.

Autor

Martin Mohs

12 Punkte

Beiträge dieser Person