Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Gut besucht und gute Stimmung

Generalversammlung schaut nicht nur aufs Jahr 2009

07.03.2010 19:38 Uhr | 4588 x gelesen

Am Freitag den 05.03.2010 fand die Generalversammlung des BW Merzen auf dem Saale Maassmann statt.

Zu Beginn gab Präsident Clemens Brinkmann vor 95 Löwen einen Einblick in 90 Jahre Blau Weiße Geschichte, welche allerdings Rot Weiß begann.
Des Weiteren präsentierte Bernd Kunz (2. Vorsitzender) seine Idee, einen zweiten Sportlerball auszurichten, welcher sich eher an ältere Semester richtet.

Bei den Wahlen wurden Martin Mohs als stellvertretenden Schriftführer, Johann Lämmer als zweiter Kassenwart und Eckhard Struckmann als Jugendobmann in den Vorstand berufen. Die Wahl der Kassenprüfer gestaltete sich als schwierig, sowohl Martin Mohs als auch Johann Lämmer hatten diesen Posten inne und mussten aufgrund ihrer Wahl in den Vorstand das Amt abgeben. Mit Christian Holstein und Christian Wiegmann fanden sich aber zwei neue Kandidaten.

Die Kampagne „Auch Du bist ein Löwe! - Aktion 100 für 100“ bewarb der Vorsitzende des Förderkreises Blau-Weiß, Martin Hornung. Um aktive Förderer für den Verein zu gewinnen, hat der Förderkreis Flyer erstellt, in denen er um finanzielle Unterstützung für den Aufbau neuer Strukturen wirbt, um ein Fundament für die Zukunft und anhaltenden sportlichen Erfolg zu schaffen. Ziel ist dabei, 100 Personen zu gewinnen, die mit einer Spende von 100 € jährlich den Förderverein unterstützen.


Platzkassierer Theo Hackmann ist seit 50 Jahren im Einsatz und bekam dafür einen Präsentkorb überreicht. Für den Sportler des Jahres Michael Kremer und den Hallersportler des Jahres Stefan von den Benken gab es Holzstiche zur Erinnerung. Die silberne Ehrennadel bekamen Christian Krieger, Hildegard Merse, Ansgar Mertens, Ulrich Gohmann und Andre Kunz.

Bildunterschrift:
Präsident Clemens Brinkmann (links) und sein Stellvertretender Bernd Kunz (zweiter von rechts) freuen sich mit Andre Kunz Hildegard Merse, Theo Hackmann (stehend von links), Christian Krieger und Stefan Benken (kniend von links) über deren Ehrungen


Quellenangabe: Teile dieses Berichtes, sowie das Foto stammen von A. Lennartz