Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Verinsinternes Turnier des BW Merzen

Zweite verteiteidigt den Titel

08.01.2008 01:14 Uhr | 5956 x gelesen


Am letzten Samstag fand zum 15.Male das vereinsinterne Turnier der Löwen statt. Die Zweite konnte Ihren Titel erfolgreich verteidigen.
In der Gruppe Blau hatte wie erwartet die 1.Herren ein leichtes Spiel und wurde kaum gefordert. Um den 2.Platz sah es danach aus, als wenn die Basketballer sich der Ersten folgen würden. Aber im Spiel gegen die Vierte spielten die Basketballer bis zum Schluss Alles oder Nichts, kassierten 1:20 vor Schluss den Ausgleich, und 3 Sekunden vor Ablauf der regulären 10 Minuten Spielzeit das 2:3! Ein Unentschieden hätte den BBern gereicht! Im Penaltyschiessen unterlag man der 4. Herren mit 1:0. Die Torhüter Bernhard Glins und Bastian Hüllen parierten grossartig! Auf den weiteren Plätzen rangierten die Oldies(4 Punkte) und die B2-Jugend!
In der Gruppe B war die Sache schon ausgeglichener. Am Ende hatte die Dritte Herren und Geheimfavorit Alte Herren das Nachsehen. B1, 2.Herren und A-Jugend gewannen gegenseitig und mussten in das Penaltyschiessen! Dort setzte sich die 2.Herren durch, Zweiter die A-Jugend!
Im 1. Halbfinale trafen die 2.Herren auf die "Vierte" und siegte souverän mit 6:0. Die 1.Herren gewannen gegen die A-Jugend.
Somit kam zur Neuauflage des letztjährigen Enspiels! Die Zweite ging 2x durch Daniel Maunert und Peter Deters in Führung, die Erste konnte jeweils ausgleichen. Im spannenden Penaltyschiessen setzte sich die Zweite mit 2:1 durch.
Überschattet war das Turnier leider durch die beiden unglücklichen Unfälle der A-Jugendlichen Hendrik Schnerre und wenig später Florian Karboth. Beiden geht es wieder gut!
Etwas später als geplant ging die Siegerehrung durch den "Präsi" Clemens Brinkmann über die Bühne. Zu den stärksten Keepern wurden Georg Glins(B1) vor Michael Brüwer(B2) und Jens Diekhoff(3.Herren) gewählt.Die meisten Treffer erzielte Werner Vennemeyer(Oldies) vor Christian Holstein(2.Herren) und Michael Rechtien(A-Jugend). Zum besten Spieler wurde ebenfalls Werner Vennemeyer vor David Anders(Basketballer) und Michael Rechtien ernannt!
Zum Schluss erhielt Kapitän Christian Holstein den Siegerpokal!
Das schönste Tor schoss Peter "Monti" Kohne, der den Torwart des Tages Georg Glins mit einem wunderschönen Ball per Hallenwand überlupfte! Die Aftershow war ein voller Erfolg. Alle Mannschaft waren hinterher vertreten. Köln und HSV-Fans(Wer wird deutscher Meister... HAA, HAA, HAA, HAA - ESS VAU!)lieferten sich Gesangsschlachten. Zu "Never walk alone" wurde zusammen gebrüllt. Stimmungskanonensieger wurde n die B-Jugendlichen!