Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2022 des SV Blau-Weiß Merzen e.V.

Hildegard Merse mit goldener Ehrennadel geehrt und Reinhard von der Haar bleibt als 1.Vorsitzender im Amt.


22.05.2022 21:33 Uhr | 256 x gelesen

In der ersten Mitgliederversammlung seit dem Ausbruch der Pandemie, die ohne besondere Corona-Auflagen durchgeführt werden konnte, haben sich 67 Teilnehmer auf dem Saal Maassmann eingefunden. Der 1. Vorsitzende Reinhard von Haar begrüßte die Teilnehmer und die Vertreter des NFV-Kreises.
Zu Beginn der Versammlung wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Namentlich wurde insbesondere der verstorbenen Martin Hornung genannt, der sich Zeit seines Lebens für den Verein eingesetzt hatte und sowohl aktiver Spieler, als auch im Vorstand tätig war und darüber hinaus auch Mitbegründer des Förderkreises war.

Zum dritten Tagesordnungspunkt kamen dann die Abgesandten des NFV, Dennis Meinders und Torsten Krone, zu Wort, um dem Verein nachträglich die Glückwünsche zum 100Jährigen Bestehen seitens des NFV und DFB zu überbringen. Dabei hebt Dennis Meinders die wichtige Rolle des Vereins in der Gemeinde hervor.


Bericht des 1.Vorsitzenden
Reinhard von der Haar stellte in seinem Jahresrückblick zwei Infrastrukturprojekte vor, die realisiert werden konnten.
Zum Einen konnte der alte Maschendrahtzaun am Osterodener Weg durch einen neuen Stabgitterzaun ersetzt werden. Der Verein hat für die Umsetzung schon viel Lob, vor allem von den Anwohnern, bekommen.
Insbesondere Gerhard Hallermann, der unter anderem die Spendenaktion zu dem Projekt initiiert hatte, Clemens Rechtien und Helmut Richter haben großen Anteil an der Umsetzung des Projektes gehabt.
Als zweites Projekt wurde die neue LED-Flutlichtanlage vorgestellt. Die neue Anlage ist eine Verbesserung in vielfacher Hinsicht. Neben der besseren Ausleuchtung, stimmungsvolleren Flutlichtatmosphäre und einer leichteren Bedienung, spart der Verein dabei Strom im Vergleich zur alten Anlage ein.
Reinhard schildert den großen Einsatz des Organisationsteams um Dirk im Moore, Gerhard Hallermann und Florian Schrader, bei der Beantragung der Fördergelder zu dem Projekt. Auch in diesem Projekt hat Clemens Rechtien bei der Umsetzung zusammen mit der Firma TecTras viel Unterstützung geleistet.

Im Weiteren ging Reinhard auf die Entwicklung der Mitgliederzahlen im Corona-Jahr ein. Erfreulicherweise hat sich die Zahl kaum, von 816 (2020) auf 802 (2022) Mitglieder, reduziert.
Zu Ende seines Berichts geht Reinhard kurz auf einige der zukünftigen Infrastruktur-Projekte ein, wie z.B. ein neues Gerätehaus am Sportplatz, Rasenmähroboter und den Umbau der Turnhalle durch die Samtgemeinde.

Berichte der Spartenleiter

Basketball
Christian Maassmann berichtet über die Herausforderungen bezüglich der Planung der Saison, weil viele Mannschaften aufgrund der Corona-Maßnahmen lange Zeit gar nicht trainieren bzw. zusammenkommen konnten. Trotzdem werde für die kommende Saison in allen Jahrgängen von der U8 bis zur U16 sowie 2 Herrenmannschaften gemeldet werden.
Die Jugendabteilung hat zusammen mit Spielern der I.Herren eine Basketball-Themenwoche zusammen mit der Grundschule Merzen durchgeführt. Die Resonanz der Kinder war so gut, dass zukünftig eine Basketball AG, in Zusammenarbeit mit dem Verein, an der Grundschule ins Leben gerufen werden soll.
Die Regionalliga war nicht vom Saisonabbruch des NBV betroffen, da diese eigenständig läuft. So wurde die Saison durchgezogen, wobei die I.Herren trotz der schwierigen personellen Engpässe die Klasse halten konnte.

Volleyball
Wera Hengelage schildert, dass das Zusammenwachsen der Damen-Mannschaften in der Spielgemeinschaft mit Voltlage, ebenfalls durch die Corona-Pause und fehlende Trainingsmöglichkeit, erschwert wurde. Die erste Damenmannschaft konnte bisher erst 3 Spiele in der Bezirksliga absolvieren. Die 2. Damenmannschaft belegt zur Zeit einen soliden vierten Tabellenplatz in der Kreisklasse und wurde durch das Zusammenlegen mit der C-Jugend deutlich vergrößert.
Generell ist seitens des NVV noch nicht kommuniziert, wie die Abstiegsregelungen sind bzw. die Wertung der Saison generell erfolgt.

Zum Schluss der Hallensportberichte teilt Reinhard von der Haar mit, dass dringend Trainerinnen für die Girls Dance I Gruppe gesucht werden.

Fußball
Andreas Westendorf berichtet, dass die unteren Fußball-Jugendmannschaften durchgehend durch 2-3 Trainer betreut werden können. Im Oktober 2021 fand in Merzen ein professionell betreutes Jugendfußballcamp statt, an dem über 70 Kinder teilnahmen und ein tolles Wochenende auf der Sportanlage verbracht haben. Dieses Fußballcamp wird im kommenden Herbst 2022 wiederholt.
Im Fußballjugendbereich konnten die E2, E1, D4, D1 und B1 in ihren Ligen jeweils die Herbstmeisterschaft 2021 erringen. Die B1 ( JSG mit Neuenkirchen und Voltlage) spielt noch um den Aufstieg in die Bezirksliga mit.

Andreas Heimbrock konnte aus dem Herrenbereich die positiven Nachricht überbringen, dass alle Trainer der drei Herrenmannschaften, Björn Schmidt, Maik Hemann und Michael Vinke ihre Zusage für die kommenden Saison 22/23 gegeben haben.
Andreas lobte ausdrücklich Björn Schmidt für seine mutige, im Sinne des Vereins getroffene Entscheidung die I.Herren in der schwierigen sportlichen Situation zur Winterpause zu übernehmen, obwohl er mit der 2.Herren eine sehr erfolgreiche Hinrunde gespielt hatte.
Ein Dank gelte auch den Spielern der 2.Herren die sich bereit erklärt haben der I.Herren im Abstiegskampf zu helfen.
Andreas dankte auch Maik Hemann und Christian Holstein, dass sie die 2.Herren übernommen haben und sogar Verlustpunkt frei an die Spitze der 1.Kreisklasse führen konnten.
Die Alten Herren Mannschaften konnten diese Saison nicht an vergangene Pokalerfolge anknüpfen, jedoch ist man tatsächlich gegen spätere Finalisten ausgeschieden. Speziell im Bereich der Ü32 wären noch mehr aktive Spieler wünschenswert, damit die Organisation der Spiele nicht noch schwieriger wird

Ehrungen
Mit der silbernen Ehrennadel wurden dieses Jahr geehrt:
Andreas aus dem Moore, der schon seit vielen Jahren eigenverantwortlich das Platzkassieren organisiert, sowie selber als Kassierer tätig ist und sich stets im Sinne des Vereins eingebracht hat.

Heike Heimbrock, die schon in den 90er als Fußballerin und aktuell im Volleyball aktiv ist. Sie war selber Jugendtrainerin und Sie ist immer zur Stelle, wenn Engagement gefragt ist, z.B. im Orga-Team zur 100-Jahrfeier.

Bastian Hüllen, der schon früh vom Fußball in den Basketballjugendbereich gewechselt ist und sich dort zum Leistungsträger im Herrenbereich entwickelt hat. Zusätzlich hat er schon früh begonnen Jugendmannschaften zu trainieren und ist aktuell sehr akribischer Manager der Basketballabteilung.
Bastian engagiert sich auch über den Basketball hinweg für den Verein und entwirft Plakate und z.B. das Wappen zur 100 Jahrfeier.

Inge Kunz, die schon seit Jahrzenten ihren Mann Bernd immer wieder beim Catering unterstützt und zusammen mit Ihm die jährlichen Langeoog-Zeltlager organisiert und begleitet.

Michael Olding, der lange Zeit Spieler der I.Herren im Basketball war und immer noch engagierte Jugendtrainer ist. Zudem war Michael mehrere Jahre Hallenobmann im Vorstand und ist schon immer ehrenamtlich engagiert.

Doris Rechtien, die selber aktiv im Damensport war bzw. ist und die sich schon viele Jahrzehnte im Verein engagiert und immer zur Stelle ist, wenn eine helfende Hand benötigt wird, z.B. im Catering-Team von Bernd Kunz. Doris ist eine wichtige Stütze im Ehrenamt des Blau-Weiß Merzen.

Mit der goldenen Ehrennadel wurde Hildegard Merse für ihre außerordentlichen Dienste für den Verein ausgezeichnet. Hildegard ist schon viele Jahrzehnte für den Blau-Weiß aktiv und stets zur Stelle, wenn jemand im Bereich Catering benötigt wird. Sie ist eine der Hauptorganisatoren bei der Radsportgruppe und sie bringt sich immer im Sinne des Vereins ein.



Wahlen

Kassenprüfer
Florian Pöttker bleibt Kassenprüfer. Nachdem Lisa-Marie Kenning und Hannes Klos ausgeschieden sind, wurden Judith Brüwer und Felix Diekmann zu den neuen Kassenprüfern gewählt.

Vorstand
Die Wahl des 1.Vorsitzenden wurde durch Clemens Brinkmann geleitet, der die gute Arbeit von Reinhard von der Haar hervorhob. Reinhard wurde zur Wiederwahl vorgeschlagen und einstimmig für eine weitere Amtsperiode gewählt.
Der aktuelle 2.Schriftführer Gerhard Hallermann stand für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung.
Reinhard dankte Gerhard für sein großes Engagement in den vergangenen Jahren, was sich nicht nur anhand der beschrieben Infrastrukturprojekte zeigte. Gerhard war immer zur Stelle wenn etwas organisiert werden musste oder ein Arbeitseinsatz anstand.
Aus der Versammlung heraus konnte kein Kandidat gefunden werden, sodass der Posten kurzfristig nicht besetzt werden konnte.

Alle anderen zur Wahl stehenden Posten wurden jeweils einstimmig wiedergewählt.


Verschiedenes

Seitens der Hallenabteilung wurde der Wunsch geäußert, sich frühzeitig bezüglich der Planung des Umbaus der kleinen Turnhalle mit der Samtgemeinde abzustimmen. Die Gruppen, die aktuell die kleine Halle Nutzen müssen rechtzeitig andere Hallentermine in Merzen bzw. der Samtgemeinde bekommen.
Die Basketballabteilung wünscht sich eine bessere Außenbeleuchtung des Areals vor der Turnhalle, damit dort die Außenspielfelder bzw. Körbe abends genutzt werden können. Aktuell bringen die Trainer eigene Strahler mit.
Dirk im Moore erläuterte, dass das die komplette Neugestaltung des Schulareals nun seitens der Samtgemeinde angeschoben wurde. In dem Zuge werden auch die Außenspielplätze neu gestaltet.
Andreas aus dem Moore wirbt in der Versammlung dafür, dass sich weitere Mitglieder als Kassierer engagieren, weil die aktuellen langjährigen Helfer langsam ausscheiden möchten. Die Aufgabe müsse auf mehrere Schultern verteilt werden.

Reinhard von der Haar konnte die die Versammlung um 22:30 Uhr beenden.