Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

36:0 !!! – Basketball-Löwen beenden Saison ungeschlagen

18. Sieg in Folge – Tolle Stimmung auf anschließender Aufstiegsparty


31.03.2009 12:51 Uhr | 1. Herren | 2508 x gelesen

Die Basketball-Löwen des Blau-Weiß Merzen gewannen am vergangenen Samstag ihr letztes Saisonspiel gegen den SV Bad Laer.

Mit einem nie ernsthaft gefährdeten 99:69-Sieg brannten die Lions trotz ein paar Schönheitsfehler ein wahres Feuerwerk ab und zeigten sich den Zuschauern noch mal von ihrer Schokoladenseite. Trotz der auch diesmal knapp verpassten 100-Punkte-Marke erreichte das Kuhlmann-Team die höchste Korbausbeute der Saison. Damit wahrte die Mannschaft ihre weiße Weste und steigt nun mit einer beeindruckenden und tadellosen Bilanz von 36:0 (18 Siege in 18 Spielen) in die Bezirksoberliga auf.

Vor einer tollen und der größten heimischen Zuschauerkulisse der Saison hatten die Merzener kaum Probleme sich nochmals für die letzte weniger bedeutsame Partie zu motivieren (Bad Laer hatte noch die theoretische Chance auf Platz 2).

Die beiden defensivstarken Mannschaften begannen das erste Viertel überraschend offensiv, und schienen sich mit schnellem Powerplay beim Publikum für dessen Kommen bedanken zu wollen. Die Schwächen in der Defensive wussten die Blauen jedoch besser auszunutzen und konnten sich somit bereits leicht absetzen (31:18).

In den zweiten zehn Minuten machten die Lions dort weiter, wo sie aufgehört hatten: V.a. in der Defense zeigte man nun deutlich mehr Biss und konnte nach einer Reihe von Ballgewinnen viele Angriffe per Fastbreak abschließen.
So konnte die in Bestbesetzung agierende Löwentruppe (Hüllen und Wetstein waren wiedergenesen) gegen das ersatzgeschwächte Bad Laerer Team mit einer komfortablen 23-Punkte-Führung in die Halbzeitpause gehen.
HZ-Stand: 50:32.

Auch nach dem Pausentee folgte wenig Änderung. Zwar kam es nach einer ansehnlichen ersten Hälfte auf beiden Seiten nun vermehrt zu Fehlern, doch konnte man dies den stets bemühten Teams nach einer langen und anstrengenden Saison auch nicht allzu übel nehmen.
Auf Merzener Seite gefiel neben dem starken Herdemann (16 Punkte) v.a. Benedikt Lingens, der neben seiner unermüdlichen Defense auch offensiv Akzente zu setzen wusste (11 Punkte).
Stand nach dem 3. Viertel: 81:50.

Zu Beginn der letzten Spielperiode kam allerdings noch einmal ein unerwarteter Bruch ins Merzener Spiel. Die Verteidigung und insbesondere die Reboundarbeit griffen nicht mehr wie zuvor, was allen voran die beiden Schwermann-Brüder auf Seiten der Gäste sofort bestraften (zusammen 45 Punkte).
Zudem hatten die offensivstarken Merzener zeitweise kein Konzept gegen die beste Defense der Liga und bissen sich an der dicht gestaffelten Zonenverteidigung die Zähne aus.
Mit der Einwechselung des zuvor foulbelasteten Grüter erlangte man jedoch wieder die nötige Stabilität und Hoheit unterm Brett und sicherte sich einen souveränen Sieg!

Enstand: BW Merzen – SV Bad Laer 99:69 (31:18, 24:14, 26:18, 18:19)

# Name (Punkte/davon 3er)

4 Brinkmann (12/2)
7 Wetstein (9/1)
8 Ricke (16)
9 Kuhlmann (6)
10 Lingens (11)
12 Herdemann (16)
13 Hüllen (1)
14 Hugenberg (9/1)
15 Grüter (19)

Im Anschluss beglückwünschte Bernd Kunz die Basketball-Löwen zu dieser grandiosen Saisonleistung. Ebenso bedankte er sich im Namen des Vorstands für die würdige Repräsentation des Vereins in der Sparte Basketball, worauf man sehr stolz sein könne.

Nun stand der Aufstiegsparty nichts mehr im Wege. Zusammen mit vielen Freunden, Eltern und Bekannten feierten die Lions bei kühlen Getränken, Musik und Tanz bis in die frühen Morgenstunden!
Wir möchten uns an dieser Stelle noch mal für Euer Kommen und die tolle Unterstützung herzlich bedanken und hoffen, dass auch Ihr eine Menge Spaß hattet!

Wer jedoch denkt, der Basketball verabschiedet sich nun in die Sommerpause, liegt falsch!
Bereits am kommenden Samstag (4.4., 19h in der Merzener Sporthalle) findet das Bezirkspokalspiel gegen BW Lohne statt.
Auch hier hoffen wir auf Euer Kommen und würden uns über eine ebenso gute Unterstützung wie zuletzt sehr freuen!!!