Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Löwen fahren den nächsten Sieg ein

81:65 Erfolg über BW Hollage


09.02.2009 10:20 Uhr | 1. Herren | 1711 x gelesen

Der Spitzenreiter der Bezirksliga trat am Samstag beim BW Hollage an. Hollage machte mit zuletzt guten Auftritten u.a. gegen den OTB auf sich aufmerksam. Die Löwen sollten also gewarnt sein, zumal man im Hinspiel nach hartem Kampf nur mit drei Punkte unterschied gewinnen konnte.
Beide Mannschaften fanden gut ins Spiel und konnten die ersten Punkte am Brett erzielen. Die Defense stand im ersten Viertel gut. Benedikt Lingens, der als Sonderbewacher für Topscorer Brickwede abgestellt war, machte seine Sache hervorragend und sollte mit Unterstützung von Toni Ricke den starken Schützen auf am Ende nur 15 Punkte halten.
Kurz vor Ende des ersten Viertels setzten sich die Löwen dann durch zwei Dreier von Wetstein und Ricke mit 25:14 ab.
Im zweiten Viertel erhöhte Merzen den Druck und stand in der Verteidigung weiter stabil. Eine höhere Führung verhinderte vor allem das schlechte Reboundverhalten. Falsches Timing und fehlende Konsequenz beim Ausboxen erlaubten den Hollagern immer wieder die zweite Chance. Max Wetstein erzielte in zweiten Abschnitt allein 10 Punkte und schickte die Löwen dennoch mit einer 52:36 Führung in die Pause.
Im dritten Abschnitt agierten die Blauen zu unkonzentriert und verspielten die 16 Punkte Führung innerhalb von drei Minuten. Hollage kämpfte sich über einen Dreier und leichte Punkten am Brett auf 56:48 heran und wollte mehr. Merzen kam mit der aggressiven Defense des Gegners nicht zurecht und verlor ein um das andere Mal den Ball schon in der eigenen Hälfe. Hollage nutzen die Schwächephase aber zum Glück nicht konsequent aus und kam somit nicht näher heran.
Mit einer 13 Punkte Führung ging man in das letzte Viertel. Alexander Brickwede konnte auf Seiten des Gastgebers noch einmal auf 64:55 verkürzen, ehe Merzen mit einem 6:0 Lauf für die Vorentscheidung sorgte. Nach dem fünften Foul von Thomas Weisemüller, kamen die Centerspieler zu weiteren einfachen Punkten. Alexander Imwalle zeigt bei seinem Kurzeinsatz in den Schlussminuten, dass in Zukunft mit ihm zu rechnen ist.
Merzen gewinnt verdient mit 81:65 und ist weiterhin ungeschlagener Tabellenführer.

Ein besonderer Dank gilt den Merzener Zuschauern, die den Weg nach Hollage auf sich genommen um das Team bei seinem 12 Sieg in Serie zu unterstützen.

Für Merzen spielten: Punkte/davon 3er

Johannes Brinkmann 5/1
Max Wetstein 12/2
Toni Ricke 22/1
Michael Kuhlmann
Benedikt Lingens 3
Alexander Imwalle 2
Florian Herdemann 11
Bastian Hüllen 4
Michael Grüter 22