Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Siebtes Spiel - Siebter Sieg

77:73 Erfolg über OTB Titans - Spitzenreiter


24.11.2008 09:47 Uhr | 1. Herren | 2011 x gelesen

Die Merzener Basketballer halten die Bezirksliga Süd weiter in Atem. Mit einem 77:73 Erfolg über die “OTB Titans“ steht man wieder an der Spitze der Tabelle und ist nun schon seit sieben Spielen ungeschlagen.
Gleich im ersten Viertel wollten die Löwen zeigen, dass auch bei den starken Titans mit ihnen zu rechnen ist. Gute Defense und sichere Aktionen am Brett brachten die ersten Punkte ein.
Nach fünf Minuten setzten sich die Gäste erstmals mit 10:5 leicht ab. Toni Ricke und Michael Grüter hatten im ersten Abschnitt leichtes Spiel und bauten die Führung der Löwen weiter aus. Auf Seiten der Gastgeber war es Dirk Ebrecht der die Osnabrücker im ersten Viertel mit zwei Dreiern und 8 Punkten im Spiel hielt. So führte Merzen zur Viertelpause mit 19:11.
Im zweiten Abschnitt waren es dann die Osnabrücker die ihre Klasse unter Beweis stellten. Der OTB stellte sich in der Defense besser auf das bis dahin einseitige Offensive- Spiel der Gäste ein und punktete durch die starken Center Jacobi und Schweer. Im Verlauf des Viertels kämpfte sich der OTB immer näher an die Löwen heran. Die Löwen verspielten eine 35:19 Führung innerhalb von vier Minuten und gingen lediglich mit zwei Zählern Vorsprung 35:33 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel agierte man wieder überlegter. Die Schützen in Person von Brinkmann (3) und Ricke (1) schlossen gleichen vier Angriffe hintereinander mit erfolgreichen Dreiern ab. Dadurch hatten die Centerspieler wieder etwas mehr Platz unter dem Korb und nutzten dies gleich aus. Florian Herdemann fand besser ins Spiel und sorgte zwischenzeitlich für eine 10 Punkte Führung. Stand nach dem dritten Viertel 61:59 für die Löwen.
Im letzten Viertel war es dann erneut Florian Herdemann der mit einem schönen Dreier die spannende Schlussphase einleitete. Der OTB versuchte das Tempo hoch zu halten und ließ sich nicht abschütteln. Erst in den letzten Minuten konnten die Löwen durch gute Defense das Spiel für sich entscheiden. Allerdings hätte die Entscheidung schon eher fallen müssen, doch die schlechte Freiwurfausbeute (24 Versuche/8Treffer) ließ dies nicht zu. Endstand 77:73.

Damit fahren die Löwen den siebten Sieg im siebten Spiel ein und werden damit immer mehr zu den gejagten der Liga. Denn mit jedem Sieg steigt bei dem Gegner der Ansporn den Merzener die erste Saisonniederlage zu bescheren. Doch die Löwen werden so lange wie möglich versuchen die weiße Weste zu wahren.

Für Merzen spielten: Punkte/davon 3er

Johannes Brinkmann 12/3
Max Wettstein 2
Toni Ricke 17/1
Michael Kuhlmann 4
Benedikt Lingens
Alexander Imwalle
Florian Herdemann 16/1
Bastian Hüllen 5
Florian Hugenberg
Michael Grüter 21