Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Serie der Löwen hält weiter an

92:73 Erfolg über SC Rasta Vechta III


11.11.2008 08:21 Uhr | 1. Herren | 1577 x gelesen

Die Merzener Basketballer präsentieren sich weiter in guter Form. Am vergangenen Sonntag konnte man beim Tabellenvorletzten SC Rasta Vechta III den sechsten Sieg im sechsten Spiel einfahren. In einem zerfahrenen Spiel setzten sich die Löwen mit 92.73 durch und stehen weiterhin an der Spitze der Bezirksliga Süd.
Im ersten Viertel begann man jedoch nachlässig und fand vor Allem in der Defense keine Ordnung. Vechta erwischte einen guten Start und markierte die ersten Punkte.
In der bald folgenden Auszeit nutze Trainer Michael Kuhlmann die Zeit um die Mannschaft wachzurütteln. Gesagt getan, in der Verteidigung packte man besser zu und der Vorsprung schmolz durch Dreier von Wettstein und Hugenberg schnell zusammen. In den Schlussminuten des ersten Viertels konnten dann auch die Centerspieler punkten und Merzen setzte sich leicht ab. Stand nach dem ersten Viertel: 23:12.
Im zweiten Viertel erhöhten die Löwen den Druck und konnten die läuferische Überlegenheit gut einsetzen. Aufbauspieler Toni Ricke zog immer wieder gut zum Korb und verwandelte die Freiwürfe sicher. Die Mannverteidigung stand im zweiten Viertel sicher und so setzte man sich zur Pause mit 48:28 ab.
In der zweiten Hälfte zeigte Vechta von Beginn an, dass sie zu unrecht im Tabellenkeller stehen. Gut organisierte Angriffe und knallharte Defense machte den Löwen das Spiel schwer. Besonders im letzten Viertel drohte das Spiel noch einmal zu kippen, als Vechta bis auf 12 Punkte herankam. Die routinierten Spieler Fischer und Meyer konnten unter dem Korb sicher verwandeln. Erst ein entlastender Dreier von Hugenberg brachte die Löwen wieder zurück auf die Erfolgsspur. Das Team erhöhte noch einmal den Druck und nutzte die konditionelle Überlegenheit aus. Zum Ende hin verwalteten die Blauen den Vorsprung und fahren somit den sechsten Sieg im sechsten Spiel ein.
Doch die Mannschaft ist weiterhin gut beraten, keine Überheblichkeit aufkommen zu lassen.
Denn bereits beim nächsten Auswärtsspiel am 23.11.08 beim OTB muss sich die Mannschaft wieder neu konzentrieren und auf die bewährten Stärken wie Kampf- und Teamgeist setzten.


Für Merzen spielten: Punkte / davon Dreier

Johannes Brinkmann 6
Max Wettstein 11/1
Toni Ricke 18
Michael Kuhlmann 11
Alexander Imwalle
Florian Herdemann 12
Bastian Hüllen 7
Florian Hugenberg 6/2
Michael Grüter 21