Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

U 18 gewinnt mit 88 : 41 in Spelle / Venhaus

1. Sieg im 2. Spiel in der Bezirksklasse


05.11.2008 20:37 Uhr | U 20 männlich | 2576 x gelesen

Die Merzener Basketball U 18 Jugendmannschaft hat am letzten Sonntag ihr 1. Punktspiel in der laufenden Saison gewonnen. Man besiegte die Mannschaft aus Spelle / Vennhaus deutlich mit 88:41.
Nachdem die Mannschaft in der letzten Saison in vielen Spielen deutlich "Lehrgeld" zahlen mußte, zeigt sich nun das man in der Bezirksklasse gut mithalten kann. Das erste Punktspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Hagen wurde zwar leider mit 60:72 verloren, aber es deutete sich schon an, das in dieser Saison die Merzener nicht nur "Punktelieferant" sind.
Aufgrund von div. "Hausarresten"!!! Und Verletzungen mußte man mit 7 Spielern am Sonntag Nachmittag nach Spelle reisen. Im ersten Viertel, begann man noch sehr zögerlich und kam nicht richtig ins Spiel. Es wurde in der Verteidigung nicht richtig zugepackt und man lies den Gastgeber einfache Punkte machen, sodass es nach dem 1. Viertel 15:11 für Merzen stand. Im 2. Viertel funktionierte die Merzener offensive deutlich besser und das Gespann Hänschel / Imwalle konnte seine spielerischen Vorteile nun ausspielen. Das Viertel konnte zwar deutlich mit 22:10 gewonnen werden aber die Pausenführung mit 37:21 Pkt. gebot Vorsicht, denn Spelle konnte oft noch zurückschlagen. Im dritten Viertel konnten die Merzener aber den Sack zumachen, die Ball wurde gut gepasst und immer wieder machen Hänschel und Imwalle die sicheren Körbe. Hier ging es dann über ein 49:23 zur 57:27 Viertelpause. Im letzten Viertel spielten die Merzener den Sieg sicher nach Hause wobei der Gegner sich auch aufgab und zum Schluß keinen Widerstand mehr leistete. Der Sieg hätte auch noch deutlich höher ausfallen können, aber das (neue) Gefühl eines sicheren Sieges tritt schon einige Spieler zur Übermut.
Für Merzen punkteten:
Alex Imwalle, 36 Pkt., 2 - 3´er
Markus Hänschel, 27 Pkt.
Falk Bluhm, 13 Pkt.
Michael Beckstedt, 9 Pkt.
Alwin Altmann, 2 Pkt.
Eddi Schiller, 1 Pkt.
Damian Werg