Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Löwen weiter ungeschlagen

Knapper 79:75 über BW Hollage


21.10.2008 09:56 Uhr | 1. Herren | 1667 x gelesen

Die Basketballer trumpfen in der Bezirksliga weiter stark auf. Im Spitzenspiel gegen BW Hollage konnte man sich erneut durchsetzten und gewann knapp mit 79:75. Damit sind die Löwen als Tabellenführer weiterhin die große Überraschung der Liga.
Gegen Hollage konnte Trainer Michael Kuhlmann wieder auf den gesamten Kader von 10 Spielern zurückgreifen. Mit großem Selbstvertrauen aus den vergangenen Spielen ging die Mannschaft hoch motiviert zur Sache. Um die guten Hollager Schützen nicht ins Spiel kommen zu lassen, spielte die Mannschaft mit einer Mann-Mann Verteidigung. In der ersten Halbzeit mit eher mäßigem Erfolg. Vor Allem Alexander Brickwede (28 Punkte im gesamten Spiel) bereitete den Löwen enorme Schwierigkeiten.
Im ersten Viertel fand man aber selber gut ins Spiel und erzielte die ersten Punkte unter dem Brett. Auch von der Dreierlinie kam man in Person von Hugenberg und Wettstein zum Korberfolg. So gewann man das erste Viertel mit 25:15.
Im zweiten Viertel punktete man weiter unter dem Korb und konnte sich auch auf die Freiwurfschützen verlassen. Das Viertel gestaltete sich sehr ausgeglichen, denn Hollage ließ sich nicht abschütteln. Halbzeitstand 42:33 für Löwen.
In der zweiten Halbzeit wollte man den Vorsprung ausbauen und wie in den vergangenen Spielen schnell die Entscheidung suchen. Die misslang allerdings völlig. Die Defensive packte nicht mehr wie gewohnt zu und Hollage kämpfte sich verdient durch aggressive Verteidigung heran. Kurz vor Ende des dritten Viertels führte Hollage erstmals. Gerade noch rechtzeitig wachte Merzen dann auf und konnte einen höheren Rückstand verhindern. Stand nach dem dritten Viertel 56:57 aus sicht der Löwen.
Mit dem knappen Rückstand begann dann das letzte Viertel. Auf beiden Seiten konnten die stark foulbelasteten Centerspieler das Feld wieder betreten. Durch kleinliche und auf beiden Seiten strittige Entscheidungen der Schiedsrichter mussten viele Starting- Five- Spieler früh den Platz auf der Bank einnehmen. Im Schlussviertel jedoch konnte die Teams wieder auf den gesamten Kader zurückgreifen. Es entwickelte sich kein hochklassiges aber spannendes Viertel. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzten und so sollte die Entscheidung in den letzten zwei Minuten fallen. Merzen traf in Person von Herdemann und Kuhlmann die Freiwürfe sicher und Hollage kam nicht zum Korberfolg. Ein weiterer Distanzschuss von Spielertrainer Michael Kuhlmann bescherte den Löwen eine 6 Punkte Führung. Noch knapp eine Minute zu spielen und Hollage nahm eine Auszeit, um den Angriff von der Mittellinie zu starten. Ein 3er und ein einfacher Korbleger der Hollager sollte die Partie bis in die Schlusssekunden spannend halten, ehe die Löwen erneut durch sichere Freiwürfe die Entscheidung herbeiführten. Endstand 79:75.
Damit gewinnen die Löwen das vierte Spiel in Folge und sind weiter ungeschlagen. Allerdings muss man sich eingestehen, das Hollage in den Schlusssekunden ohne die Leistungsträger Brickwede, Weisemüller und Störmann auskommen musste, sodass der Sieg nicht überbewertet werden sollte. Trotzdem freut sich das Team, weiterhin für eine positive Überraschung sorgen zu können.

Für Merzen Spielten: Punkte / davon 3er

Johannes Brinkmann 2
Michael Grüter 14
Florian Herdemann 14
Florian Hugenberg 6/2
Bastian Hüllen 2
Michael Kuhlmann 20
Benidikt Lingens 10
Toni Ricke 4
Johann Schwarz 2
Max Wettstein 5/1