Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Basketballer sind Kreismeister 2008

Deutlicher 96:66 Sieg über Spvg. Gaste/Hasbergen


19.05.2008 21:01 Uhr | 1. Herren | 2353 x gelesen

Am vergangen Samstag fanden in Merzen die Spiele um die Kreismeisterschaften der Damen und Herren des Kreisfachverband Osnabrück-Land statt.

Um 17.00 Uhr begann der Basketball Abend mit dem Spiel der Damen. Die Mannschaften vom SC Melle und TuS Eintracht Rulle II lieferten sich eine spannende und knappe Partie. Bis Ende des letzten Viertels hielten beide Teams die Begegnung offen. Melle traf dann in den letzten Minuten sicherer aus der Halbdistanz und gewann verdient mit 81:71.

Um 19.00 Uhr traten dann die Löwen gegen den Ligakonkurrenten aus Hasbergen an. In der gut besuchten Halle war die Anspannung in der Mannschaft groß. Nach langer Durststrecke in den letzten Jahren wollte man endlich wieder einen Titel erreichen.

Dementsprechend motiviert begannen die Löwen dann das erste Viertel. Bereits nach drei Minuten lag die Mannschaft klar vorne (16:2). Hasbergen war von der Energie die die Merzener an den Tag legten total überfordert und verlor immer wieder den Ball an die starke Defense der Merzener. Im Spielaufbau gaben die Löwen gas und überrollte die Defense der Gäste phasenweise. Stand nach dem ersten Viertel 22:4.

Im zweiten Viertel steigerte sich Merzen noch mal in der Offensive. Hasbergen kam aber langsam besser ins Spiel und konnte einen kleinen 6:0 Lauf hinlegen. Doch Merzen hielt dagegen und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Stand zur Halbzeit 52:29.

Zu Beginn der zweiten Hälfe machte sich dann bei den Hasbergern, denen Dank der starke Löwen Defense fast nichts gelang, der Unmut breit. Immer häufiger wurde hart gefoult. Die Schiedsrichter, die das Spiel stets fest im Griff hatten, mussten sich vermehrt negative Kommentare der Gäste anhören.

Dadurch verlor Merzen im dritten Vierteil kurzzeitig den Faden und punktete weniger als zuvor. Da die Verteidigung aber weiter stand, konnte Hasbergen nicht näher heran kommen. Das dritte Viertel ging ebenfalls an Merzen. (19:15)

Im letzten Viertel erfuhr man von Seiten der Gäste nur noch wenig Gegenwehr. So wurde der Mannschaft ermöglicht noch einige schöne und schnelle Spielzüge zu spielen. Die viele Fast-Breaks und Ballgewinne machten das Spiel immer wieder schnell. Die Zuschauer hatten ihren Spaß und gaben stellenweise Szenenapplaus. Auch das letzte Viertel wurde für sich entschieden (25:22) und die Löwen begannen bereits wenige Sekunden vor Spielende an zu feiern.

Mit dem Schlusspfiff (96:66) konnte die Mannschaft sich über die frisch gewonnen Kreismeisterschaft freuen. Als Lohn erhielt man vom Kreisverband eine Wanderplakette, die nun bis ins Jahr 2009 gefeiert werden kann.








Für Merzen spielten:

Nummer: Name: Punkte/davon 3er:
7 Johann Schwarz 20/1
15 Michael Grüter 18
4 Johannes Brinkmann 12/4
9 Michael Kuhlmann 10
13 Bastian Hüllen 10
12 Florian Herdemann 9
10 Benedikt Lingens 8
14 Florian Hugenberg 6/2
11 Alexander Imwalle 3