Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Unglückliche Niederlage im Bezirkspokal

Tolle Stimmung und großer Kampfgeist


17.03.2008 19:24 Uhr | 1. Herren | 1815 x gelesen

Die Merzener Basketballer müssen sich nach tollem Kampf im Bezirkspokal dem SC Wildeshausen knapp geschlagen geben. Vor toller Kulisse begann das Spiel pünktlich um 19:00 Uhr.
Merzen begann stark und ließ von Anfang an keinen Klassenunterschied zu erkennen. Schnell führte man im ersten Viertel mit 9:3. Im Laufe des Viertels sollte sich ein spannendes Spiel entwickeln. Wildeshausen kam besser ins Spiel und verwandelte in der Offensive sicher. Zwei Minuten vor Ende des Viertels stand es 25:24 für Merzen. Leider ließ man sich dann durch die zweifelhaften Entscheidungen der Schiedsrichter provozieren und kassierte schnell zwei technische Fouls in Folge. Wildeshausen konnte alle Freiwürfe treffen und schloss die daraus resultierenden Ballbesitze mit je zwei Punkten ab. Stand nach dem ersten Viertel, 26:29 für Wildeshausen.
Doch die Löwen machten weiter Druck und hielten im zweiten Viertel stets den Anschluss. Lediglich den Unachtsamkeiten in den letzten Minuten war es zu verdanken, dass Wildeshausen sich etwas absetzten konnte. Stand zur Halbzeit aus Sicht der Merzener, 41:50.

Doch man wollte nicht aufgeben. Die Zuschauer in der Halle rochen die mögliche Sensation und peitschten mit Applaus und Trommelwirbel die Löwen zurück ins Spiel. Im dritten Viertel konnte man sogar Augleichen (65:65).
Im letzten Viertel hieß es dann Alles oder Nichts. Es bahnte sich ein Kopf an Kopf rennen bis zum Spielstand von 82:82 an. Merzen vergab dann zwei Freiwürfe in Folge und Wildeshausen konnte zwei der letzten vier Würfe verwandeln. Somit musste man sich in der Schlussphase des Spiels mit 83:88 geschlagen geben.
Gefeiert wurde dann aber trotzdem. Der Titel der gefeiert wurde, muss allerdings wohl noch erfunden werden. Unglaublich!!!

Bedanken möchten wir uns bei den zahlreich erschienenen Zuschauern, die uns hervorragend unterstützt haben. Es wäre schön, wenn sich auch bei Ligaspielen so viele Fans in der Halle einfinden. Werbung für den Merzener Basketball wurde am vergangen Samstag auf jeden Fall gemacht.
Ein besonderer Dank gilt Florian und Michael Rechtien, die während des Spiels die Zuschauer mit toller Musik und kühlen Getränken bei Laune gehalten haben.

Für Merzen trafen: Punkte/davon 3er

Florian Herdemann 22
Michael Grüter 20
Max Wettstein 9
Michael Kuhlmann 7
Johannes Brinkmann 6/2
David Anders 6
Johann Schwarz 5
Eduard Schwarz 5/1
Florian Hugenberg 5
Andre Tiefenthaler
Phillip Grevemeyer