Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Trainerwechsel in einer schwierigen Zeit

24.11.2022 12:20 Uhr | 1. Herren | 965 x gelesen

Die LIONS machen momentan eine sehr schwierige Zeit durch. Auf vier Siege in Reihe folgten vier Niederlagen. Zwar steht man so mit einer ausgeglichenen Bilanz auf einem guten Mittelfeld-Platz, allerdings ist das bei weitem nicht der Anspruch, den sich Trainer, Mannschaft und die Verantwortlichen zu Beginn der Saison auferlegt hatten. Der Kader besteht aus vielen guten Spielern, allerdings ist es bisher noch nicht wirklich gelungen, ein homogenes Team daraus zu formen. Zu allem Überfluss sind nun auch innerhalb von zwei Wochen 6 Spieler weggebrochen, was die Situation noch prekärer werden lässt.

Leonardo Ediger Gomez hat sich aus zeitlichen Gründen dazu entschlossen, erst einmal nur in der zweiten Mannschaft zu agieren. Er konzentriert sich aktuell auf seine schulische Laufbahn.

Genadijis Melniks und Richards Varavs haben ihr Engagement für die LIONS leider frühzeitig beendet. Gena möchte seiner Familie mehr Zeit widmen und Richards ist aus privaten Gründen weiter weggezogen, was eine Trainings- und Spielteilnahme leider nicht mehr möglich macht.

Gianluca Stöver und Torben Brogmus fallen verletzungsbedingt leider bis zum Ende des Jahres aus. Gianluca hat eine Rückendverletzung und Torben hat sich im letzten Training den Daumen angebrochen.

Die Voraussetzungen von Christian Rupp für eine weitere Saison als Headcoach der Merzener Basketballer waren klar vorgegeben: Ein wettbewerbsfähiges Team, eine sehr gute Trainingsbeteiligung und eine gute Organisation. Leider ist es in den vergangenen Wochen öfter zu einer eher schwachen Trainingsbeteiligung gekommen, was folgerichtig auch eine nicht so gute Spiel-Bilanz mit sich gezogen hat. Darüber hinaus haben sich Mannschaft und Coach auch leider immer weiter voneinander entfernt, worunter die Kommunikation am Ende sehr gelitten hat. Somit haben sich Christian Rupp und Teammanager Bastian Hüllen leider auf eine Beendigung der Trainertätigkeiten geeinigt.

Wir sagen DANKE für viele geile Jahre mit diversen Aufstiegen und dem ein oder anderen langen Bier-Abend in der Löwenhöle!

Christians Nachfolge tritt der bisherige Assistent-Coach Dimitri Kuzin an. Ein wahrlich schweres Erbe, aber das Team hat den Wechsel schnell akzeptiert und aktuell wird auf Hochtouren daran gearbeitet, mit einem Rumpfkader ein vernünftiges Training zu organisieren. Parallel sind die LIONS auf der Suche nach neuen Spielern und hoffen, in den nächsten Tagen und Wochen zumindest einen Neuzugang vermelden zu können.

„Dima“ ist somit der sechste Spieler, der aus dem Kader fällt, da er von Anfang an klar gemacht hat, dass er nur einen Posten bekleiden möchte; und das ist der des neuen Headcoaches der 1. Herren der Merzener Basketball-Abteilung.

Herzlichen Glückwunsch und auf eine gute Zusammenarbeit!

LIONS GO!!!
💙🤍🦁🏀