Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

🏀 +++ Merzen fegt Tabellenführer aus der Halle +++ 🏀

Wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt


28.02.2022 17:08 Uhr | 1. Herren | 515 x gelesen

Am vergangenen Samstagabend empfingen die LIONS zum letzten Heimspiel der Saison den Tabellenführer vom Oldenburger TB. Die Gäste reisten mit eigenem Fanclub an, denn bei einem Sieg in der Löwenhöhle und einer gleichzeitigen Niederlage des Tabellenzweiten aus Quakenbrück wäre die Meisterschaft für den OTB schon fast perfekt gewesen.

Die Merzener ihrerseits benötigten dringend einen Erfolg, denn rein rechnerisch befinden sich die Löwen immer noch im Abstiegskampf. Wieder einmal mussten die LIONS in „schmaler“ Besetzung antreten. Zu allem übel verletzte sich Dima Kuzin noch beim Warm-Up, so dass nominell nur 6 Spieler aus der 1. Mannschaft zur Verfügung standen. Mit Christopher Martin und Andre Tiefenthaler halfen erneut zwei Spieler aus der 2. Mannschaft aus.

Merzen startete hoch motiviert in die Partie. Angeführt von Sasa Cuic trafen die Hausherren hochprozentig aus allen Lagen und gingen bis zum Ende des 1. Viertels mit 26:15 in Führung. Die Gäste aus Oldenburg schienen etwas „überrumpelt“ und intensivierten im zweiten Spielabschnitt spürbar ihre Verteidigung. Die harte körperliche Gangart der Gäste verfehlte nicht ihre Wirkung und brachte die Löwen merklich aus dem Rhythmus. Mit 10:25 verloren die Lions das 2. Viertel und mit einem Spielstand von 36:40 ging es in die Kabine.

Wer nun jedoch glaubte, die LIONS würden sich in ihr Schicksal ergeben, wurde im dritten Viertel schnell eines Besseren belehrt. Die Verteidigung der Löwen funktionierte gut. Insbesondere gegen die starken Innenspieler der Oldenburger wurde clever geholfen, was zu zahlreichen Ballgewinnen führte. In der Offensive spielte man als Team zusammen und oft fand mit Ablauf der 24-Sekunden-Uhr der Ball noch den Weg in den Korb. Mit 28:11 überrollten die Hausherren die Oldenburger Gäste.

Das letzte Viertel verlief relativ ausgeglichen. Eine kurze Schrecksekunde gab es für Coach Christian Rupp, als der Oldenburger Topscorer Andre Galler nach zwei schnellen Dreiern in Folge den Vorsprung auf 5 Punkte schrumpfen ließ. Jedoch blieben die Löwen cool und brachten den Sieg an der Freiwurflinie sicher nach Hause.

Bei noch 4 ausstehenden Spielen haben die Löwen nun 3 Siege Vorsprung auf die Verfolger aus Göttingen und Osnabrück. „Wir sollten nicht nach unten, sondern nach oben schauen. Wer Oldenburg schlagen kann, der kann auch alle anderen Teams schlagen. Wir haben noch 4 Spiele zu spielen und die wollen wir gewinnen.“, so Trainer Christian Rupp.


LIONS GO!!!
💙🤍🦁🏀

#bwmerzenlions #basketball #merzen
#daswundervonmerzen #merzenistkult

#sport #cleverfit #ankum #bersenbrück
#osnabrück #fürstenau #voltlage #neuenkirchen #bramsche #quakenbrück #oldenburg

#practice #training #health #againstcorona #peace #againstwar #otbbasketball