Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

🏀 +++ Nächster Derbysieg für die LIONS +++ 🏀

„Achterbahn-Sieg“ gegen die BBC Black Bulls Osnabrück


01.11.2021 14:45 Uhr | 1. Herren | 264 x gelesen


Nach der empfindlichen Niederlage gegen den CVJM Hannover (69:75, 23.10.) haben die Merzener Basketball-Löwen am Samstagabend (30.10.) erneut zurück in die Spur gefunden.
In der Sporthalle am Goethering in Osnabrück feierten die Lions einen wahren „Achterbahn-Sieg“ gegen die BBC Black Bulls.
Mit 72:63 entschied die leicht ersatzgeschwächte Truppe (ohne Grevemyeyer, Lingens, Meyer Tonndorf und Steffen) von Coach Meßmann ein zerfahrenes Spiel zu ihren Gunsten und konnte damit vorerst am Tabellennachbarn vorbeiziehen.

Im ersten Viertel staunten die gut 30 mitgereisten Merzener Fans nicht schlecht:
Wie entfesselt traten die bissigen Löwen auf und zündeten ein bemerkenswertes Offensivfeuerwerk.
Allen voran „Papito“ N´galala (2 Dreier), Sasa Cuic und Marquel Beasley, der mit drei krachenden Dunks die Fans und Bankspieler zum Toben brachte, sorgten für eine scheinbar komfortable Führung zur ersten Pause (26:13).

Offensichtlich hatten die Anfeuerungsrufe und Trommelwirbel von der Tribüne ihre Wirkung nicht verfehlt; dafür ein großes DANKESCHÖN an den Merzener LIONS-Fanclub!

Im zweiten Viertel dann ein Bild, wie es gegensätzlicher kaum hätte sein können.
Wohl noch euphorisiert und bereits siegessicher schalteten die Merzener einige Gänge herunter. Mit fatalen Folgen: der BBC meldete sich mit einem 12:0-Run eindrucksvoll zurück und hielt die zuvor noch spielfreudige Löwen-Offense bei gerade mal 8 Punkten.
Der Vorsprung war auf einen Zähler geschrumpft (34:33), was zwar nicht für hängende Köpfe, aber für viele verdutzte Gesichter sorgte.

Anders als in den meisten Partien zuvor hatte Coach Meßmann in seiner Halbzeitansprache aber viel Positives für sein Team übrig. „Dass man ein so bärenstarkes erstes Viertel nicht über die volle Spieldistanz halten und der BBC auch Basketball spielen kann, dürfte klar sein!“, so Meßmann.
Ersatzkapitän Cuic reihte sich in den Ausführungen des Coaches ein und forderte in seiner motivierenden Brandrede mehr Cleverness und Geduld beim Abschluss.
„Otherwise we´ll lose by 20! I promise!“, so Cuic.

Dass seine Mitspieler auf diese Horror-Prophezeiung so gar keine Lust hatten, zeigten sie dann in Ansätzen nach Wiederanpfiff. Zwar konnten sich die Löwen noch nicht absetzen, wirkten aber wieder strukturierter und es entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch, ganz zur Freude der Zuschauer in der gut gefüllten Goethering-Sporthalle am Bahnhof.
Zur Mitte des dritten Viertels verlor der BWM allerdings ein wenig die Kontrolle über das Spiel.
Der BBC ging erstmals in Führung und konnte zwischenzeitlich sogar auf 49:42 davon ziehen (27.). Bis Viertelende kämpften sich die Lions aber wieder heran (50:53).

Im letzten Viertel zeigten sich die Gäste dann als das frischere und wie erhofft clevere Team. Zur Mitte des letzten Spielabschnitts sorgten u.a. N´galala und Purplevics mit zwei 3ern für einen erneuten Führungswechsel, den die Löwen bis Spielende nicht mehr hergeben sollten.

Dank einer beherzten Schlussdefensive verwalteten die Blau-Weißen einen am Ende souveränen und nicht unverdienten Sieg und bedankten sich bei ihren treuen und lautstark rufenden „HIER, REGIERT, DER BWM!“ Fans.

Am kommenden Samstag – 06.11.2021 um 19:30 Uhr – geht es weiter mit dem Heimspiel gegen die Eagles aus Westerstede.

Wir freuen uns schon auf eine volle Hütte und hoffen mit euch auf einen weiteren Sieg!

LIONS GO!!!
💙🤍🦁🏀

#bwmerzenlions #basketball #merzen #daswundervonmerzen #merzenistkult

#sport #cleverfit #ankum #bersenbrück #osnabrück #fürstenau #voltlage #neuenkirchen #bramsche #practice #training #health

#auswärtssieg #bbcosnabrück #lionsgo