Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

LIONS überwintern an der Spitze

Klare Steigerung nach verkorkstem ersten Viertel

18.12.2019 22:45 Uhr | 1. Herren | 453 x gelesen

Die Lions haben am Samstag ihren Höhenflug fortgesetzt und bleiben vorerst auf Tabellenplatz 1 der Oberliga West. Gegen den Tabellendritten TV Delmenhorst gerieten die Löwen im ersten Viertel zunächst ins Hintertreffen, steigerten sich dann aber immer mehr und erspielten sich am Ende einen auch in der Höhe verdienten Heimsieg. Mit 83:67 schickte man die Devils wieder nach Hause und hat nun 3 Wochen Zeit zur Regeneration, bevor es am 5. Januar in Bremen (18:00 Uhr) weitergeht.

Zunächst gestaltete sich die Partie sehr ausgeglichen (13:13, 7.Min). Merzen hatte - trotz mehrfacher Warnungen durch Coach Rupp - vor allem Probleme Delmenhorsts Schützen Akkurt und Sillektis zu kontrollieren, die keine Scheu hatten aus dem Dribbling heraus oder weit hinter der Dreierlinie abzudrücken. Außerdem stark: Marco Mennebäck, der 7 seiner 18 Punkte in Durchgang eins markierte. Die Löwen dagegen wussten sich oft nur mit Fouls zu helfen, brachten den Gegner immer wieder an die Linie und haderten zunehmend mit den Schiedsrichterentscheidungen.
Mit 26:15 ging das erste Viertel klar an die Devils.

Im zweiten Viertel behielten die Gäste zunächst ihre klare Führung. Die Zuschauer trauten ihren Augen kaum, als die Lions selbst einfachste Korbchancen nicht verwerteten. Erst zur Mitte der zweiten Spielperiode übernahmen die Löwen das Kommando. Ab der 26.Minute starteten die Blau-Weißen um Tolliver, Steffen und Melniks einen 15:0-Lauf und rissen somit bis zur Halbzeit wieder die Führung an sich (41:37).
Trainer Rupp war sichtlich zufrieden, dass seine Spieler die Kontrolle über das Spiel zurückerlangt hatten. Dennoch bemängelte er die Chancenverwertung und forderte weiterhin die nötige Konzentration in Halbzeit 2.

Derweil kam es in der Halle für alle anwesenden Kinder zu einer tollen Aktion: Unser Maskottchen „Leo“ verteilte im Weihnachts-Kostüm kleine Geschenke, die der Nikolaus da gelassen hatte. Viele freudestrahlende Gesichter und ein warmer Applaus des Merzener Publikums getoppt vom gemeinsamen „Oh Du Fröhliche“ sorgten für vorweihnachtliche Stimmung in der „Löwenhöhle“.
Fehlte eigentlich nur noch ein Sieg…

Doch die Lions machten es vorerst weiter spannend. Keinem Team gelang es so recht das Spiel an sich zu reißen. Im dritten Viertel entwickelte sich bis kurz vor der letzten Pause ein Kopf-an-Kopf-Rennen (53:53, 29.Min).
Dann aber die Vorentscheidung:
Dimitri Kuzin per Dreier und Romello Steffen initiierten einen viertelübergreifenden 13:0-Run, der die Löwen auf die Siegerstraße bringen sollte (66:53, 32.Min). In den verbleibenden acht Minuten lieferten sich die beiden foulbelasteten Teams einen Kampf an der Freiwurflinie, bei dem die Lions (9 von 14) schließlich die Überhand behielten (Delmenhorst 5 von 14). Dabei sorgte vor allem Benedictus Lingens mit einigen „AndOnes“ für Aufsehen und setzte immer wieder wichtige Zeichen.
Am Ende fuhren die Lions schließlich einen verdienten Sieg ein und feierten gemeinsam mit den Zuschauern. Mit sieben Siegen aus sieben Spielen sicherten die Löwen vorerst die Tabellenspitze.

Nun geht es erst einmal in die wohl verdiente Weihnachtspause.
Am Sonntag, den 05.01. um 18:00 Uhr, bestreiten die Löwen ihr erstes Gastspiel im neuen Jahr bei der Spielgemeinschaft Weser Baskets/1860 Bremen.

Das nächste Heimspiel findet am 11.01. um 19:30 Uhr gegen den SC Langenhagen II statt.
Wir freuen uns schon auf EUCH!!!

Die Merzener Löwen bedanken sich bei allen für ein unvergessliches und erfolgreiches Jahr 2019 und wünschen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und nur das Beste für 2020!!!
LIONS GO!!!


Endstand:

BW Merzen LIONS – TV Delmenhorst DEVILS 83:67 (15:26, 26:11, 17:16, 25:14)

Es spielten (Punkte/3er):

#0 Darreon Tolliver (29)
#1 Andre Tiefenthaler
#6 Johannes Brinkmann
#9 David Arlinghaus (5)
#10 Max Grevemeyer (6/2)
#11 Dimitri Kuzin (6/2)
#12 Benedictus Lingens (10)
#14 Alex Altmann
#15 Stefan Brüggemann (10)
#22 Romello Steffen (12/1)
#30 Genadijs Melniks (5)
Trainer: Christian Rupp
Nicht dabei: Bastian Hüllen, Marius Ter Heide.


Unterstützt werden die LIONS durch:

Nordsterne GmbH & Co. KG - www.autohaus-nordsterne.de
meinesauna - www.meinesauna.de
VENDO SOLAR GmbH & Co. KG - www.vendo-solar.de

Pizzeria Casa Lopergolo - www.facebook.com/lopipizza/
Autohaus + Taxi Kormann – www.autohaus-kormann.de
DJ5-Events - www.dj5events.com
Gasthof Dückinghaus – www.dueckinghaus.de
Kreissparkasse Merzen - www.ksk-bersenbrueck.de/
vacopro gmbh - www.vacopro.de
Levien Recycling – www.levien-recycling.de
OHF – Haus für Finanzplanung – www.hausfuerfinanzplanung.de
Distorted People – www.facebook.com/distorted.people/
Kai Rolves - Verlegung von Holzfußböden - www.rolves.de












weitere Bilder auf unserer Facebookseite...

Mehr Informationen: https://www.facebook.com/pg/bwmerzen.lions.basketball/photos/?tab=album&album_id=460782137964765