Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

LIONS feiern zweiten Saisonsieg!

Klarer Erfolg, aber immer noch Luft nach oben - Samstag Spitzenspiel in Löningen

25.10.2018 19:08 Uhr | 1. Herren | 166 x gelesen

Auch die Fans der Merzener Basketballer sind nun auf ihre Kosten gekommen:
Nach der unglücklichen Heimniederlage zum Auftakt gegen Cleverns-Sandel und einem klaren Sieg in Oldenburg folgte am letzten Samstag (20.10.18) der erste Heimsieg der Saison.
Mit Ruhm bekleckerte sich das Team von Trainer Rupp aber erneut nicht, auch wenn das Ergebnis von 72:46 am Ende eine klare Sprache sprach.
Die Art und Weise, wie der Sieg zustande kam, war der Grund, dass Merzens Coach nach Spielende alles andere als zufrieden war. Zu viele einfache Würfe fanden nicht den Weg in den Korb. Die Tatsache, dass Logabirum mit nur 7 Spielern angereist war und zudem früh verletzungsbedingt auf einen ihrer wichtigsten Akteure (Simonavicius) verzichten musste, zeigte klar auf: Gegen einen tiefer besetzten Gegner würde man mit einer derartigen Flaute im Angriff massive Probleme bekommen.
Doch überwog nach dem Spiel dann doch das Positive:
Es mag paradox klingen, aber vor allem im Angriff zeigten sich die Löwen klar verbessert. Durch gutes „ball-movement“ erspielte man sich immer wieder freie Würfe, gleichwohl die Chancenverwertung oftmals zu wünschen übrig ließ.
Eine erneut beherzte Verteidigung hielt die Löwen zunächst im Spiel. Nach mäßigen ersten zehn Minuten (11:13) zeigten die Lions dann insbesondere im zweiten Viertel eine ansprechende Leistung an beiden Enden des Spielfeldes.
Mit 24:11 entschieden die Gastgeber den Abschnitt für sich und gingen mit einer 11-Punkte-Führung (35:24) in die Kabine.
Im dritten Viertel setzten die Löwen ihren Spielstil fort, konnten aber zunächst ihre Führung nicht ausbauen. Immer wieder ließ man offene Würfe ungenutzt und haderte zudem zu sehr mit umstrittenen Schiedsrichter-Entscheidungen.

In den entscheidenden Momenten verließen sich die Löwen schließlich auf ihre Centerspieler. Insbesondere Stefan Brüggemann machte ein starkes Spiel (16 Punkte) und sorgte u.a. zum Ende des dritten (47:33, 28.Min) sowie zu Beginn des vierten Viertels (58:37, 33.Min) dafür, dass sich die Blau-Weißen immer weiter absetzten und am Ende einen souveränen Sieg nach Hause fuhren.

Topscorer der Partie war einmal mehr Löwen-Neuzugang Devonte Thomas (17 Zähler). Unterstützt wurde er aber allen voran durch Brüggemann sowie Benny Lingens, die mit ihrer Routine und körperbetonten Spielweise gegen Logabirums teils noch junge Centergarde klar im Vorteil waren.

Am kommenden Wochenende folgt nun das erste Spitzenspiel und eine erste echte Standortbestimmung: Am Samstag, dem 27.10., ist man ab 20:15 Uhr zu Gast beim derzeit noch ungeschlagenen Spitzenreiter VfL Löningen (siehe weitere Informationen)!
Die Lions würden sich über jegliche Unterstützung seitens der Merzener Fans freuen!
LIONS GO !!!

Endstand:

BW Merzen – Fortuna Logabirum II 72:46 (11:13, 24:11, 19:13, 18:9)

Es spielten (Punkte/3er):

#1 Max Wetstein
#2 Marcus Henschel (2)
#6 Johannes Brinkmann
#9 Niklas Maaßmann (3/1)
#10 Max Grevemeyer (12)
#11 Stefan Brüggemann (16)
#12 Benedictus Lingens (14)
#13 Bastian Hüllen (6)
#14 Alex Altmann (2)
#23 Devonte Thomas (17)
Trainer: Christian Rupp
Betreuerin: Jessica Rupp




Mehr Informationen: https://bw-merzen.de/bericht.php?id=2384