Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Sternstunde für Merzens Basketballer

Überragender Sieg gegen Hagen vor fast „ausverkaufter Hütte“

10.03.2014 20:11 Uhr | 1. Herren | 1870 x gelesen

Was für ein Spiel! Die Merzener Lions erlebten am vergangenen Samstag (08.03.) einen unvergesslichen Abend. Vor toller Zuschauerkulisse feierte man im Topspiel gegen Spitzenreiter Hagen die wohl beste Saisonleistung und gewann am Ende auch in der Höhe verdient mit 82:55. Damit übernahmen die Löwen nicht nur die vorübergehende Tabellenführung, sondern entschieden – für viele unerwartet – sogar den direkten Vergleich für sich, nachdem man das Hinspiel noch deutlich mit 55:66 verloren hatte.

Dabei begann die Partie äußerst ausgeglichen (10:10, 7.Min). Die Brisanz des Duells (Zweiter gegen Erster) war auf dem Feld wie auf der Tribüne deutlich zu spüren. Angetrieben von einem atemberaubenden Publikum verschafften sich die Hausherren zum Ende des ersten Viertels einen kleinen Vorteil. Trotz dürftiger Freiwurfquote (4 von 12) boten die Löwen wieder einmal eine bissige und konzentrierte Verteidigungsleistung und gingen mit einem 19:12 in die zweiten zehn Minuten.
Merzen zeigte weiterhin ein tolles Spiel, ging aber teils fahrlässig mit seinen Chancen um und hatte Mühen Hagens starken Distanzschützen Schlömer (26 Punkte) unter Kontrolle zu halten. So kamen die Gäste bis zur Halbzeit wieder in Schlagdistanz (29:24).
In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Auf zwei Dreier von Brinkmann zur Mitte des dritten Viertels fanden die Hagener meist postwendend die passenden Antworten und blieben somit weiter dran (41:34, 26.Min). Die Löwen blieben jedoch fokussiert und konnten ihre Führung bis Viertelende sogar um sechs Punkte ausbauen (52:41). Dennoch schien zu diesem Zeitpunkt noch nichts entschieden.
In der letzten Pause lobte Trainer Olding seine Spieler nochmal, mahnte aber gleichzeitig, weder übermütig noch nachlässig zu werden. Ziel sei einzig und allein ein Sieg. Egal wie!
Was dann allerdings folgte, war an Beispiellosigkeit kaum zu überbieten:
Die Lions spielten wie aus einem Guss und versetzten das begeisterte Publikum ins Staunen. Bis drei Minuten vor Schluss markierten die Blau-Weißen satte 18 Punkte in Folge und ließen nicht einen Korb zu! Überragender Mann war einmal mehr Stefan Brüggemann, der 8 seiner 20 Punkte zu Beginn der letzten Spielperiode erzielte. Unterstützung erhielt Merzens Captain u.a. von Toni Ricke, der mit 6 Punkten, starken „Drives“ und mehreren Vorlagen ein gelungenes Comeback feierte, sowie „Wolle“ Redecker, der für den foulbelasteten Grüter viele wichtige Rebounds holte und der Merzener Defense die nötige Stabilität gab.
Die Gäste wirkten desillusioniert. Spätestens als zwei Minuten vor Schluss noch Grüter und Wetstein jeweils per Dreier trafen, war das Spiel entschieden.
Fazit:
Wahnsinn! Einen passenderen Zeitpunkt für eine derartig starke Leistung hätten sich die Lions wohl kaum aussuchen können. Der Sieg war sicherlich ein echtes Statement!
Doch spätestens jetzt muss wieder kräftig auf die Euphoriebremse getreten werden!!!
Denn kaufen kann sich die Truppe von Coach Olding von dem Sieg noch rein gar nichts. Im kommenden Heimspiel gegen Oldenburg (22.3., 19:30 Uhr) gilt erneut: Volle Konzentration!!!
Nur so kann der Traum wahr werden…

Endstand:

BW Merzen – Hagener SV 82:55 (19:12, 10:12, 23:17, 30:14)

Es spielten (Punkte/3er):

#5 Olding -Trainer- (n.e.)
#6 Brinkmann (11/3)
#7 Brüggemann (20)
#8 Wetstein (7/1)
#9 Ricke (6)
#10 Grüter (13/1)
#11 Brackmann (11/2)
#12 Lingens
#13 Hüllen (5)
#14 Hugenberg (n.e.)
#15 Redecker (9)
Nicht dabei: Herdemann

Wir möchten uns für die tolle Unterstützung bei allen Zuschauern herzlich bedanken!
Wir hoffen Ihr hattet genauso viel Spaß wie wir und seid beim nächsten Heimspiel wieder dabei!
Ein besonderer Dank gilt dem Kampfgericht (Altmann, Henschel und Schwertmann) sowie den „Stimmungskanonen“ der Volleyballerinnen, denen wir herzlich zur Vizemeisterschaft gratulieren und für die Relegation viel Erfolg wünschen!!!
LIONS GO !!!