Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Lions erklimmen Tabellenspitze

Basketballer zeigen beste Saisonleistung in Wildeshausen

27.10.2013 21:26 Uhr | 1. Herren | 1351 x gelesen

Viel besser als am Samstag hätte es für die Merzener Basketballer wohl kaum laufen können. Nach einer starken ersten Halbzeit schlugen die Lions den SC Wildeshausen in eigener Halle deutlich mit 78:46. Dadurch eroberten sich die Löwen erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze und reisen in zwei Wochen (9.11.) voller Selbstvertrauen zum punktgleichen Hagener SV.

14:0 hieß es bereits nach fünf absolvierten Minuten. Die Merzener legten los wie die Feuerwehr und spielten sich in einen regelrechten Rausch. Die Basis für diesen Spielfluss legte einmal mehr die Zonen-Defense. Geschickt machten die Mannen von Trainer Olding in der Verteidigung die Räume eng, zwangen den Gegner zu vielen Dreierversuchen, profitierten dabei aber auch von der anfänglichen Schussschwäche des SCW. Gerade einmal 6 Punkte ließ man im ersten Viertel zu.
Im zweiten Durchgang kamen die Gastgeber etwas besser in Tritt, jedoch standen ihnen die Löwen in nichts nach. Die 10-Mann-Rotation von Trainer Olding lief wie ein Schweizer Uhrenwerk: jeder einzelne Akteur bekam genug Spielzeit, machte seinen Job und stellte sich voll und ganz in den Dienst der Mannschaft. Nach zwanzig Minuten hieß es 40:16 für Merzen. Eine deutliche Sprache!
Coach Olding bemühte sich in seiner Halbzeitansprache den richtigen Mix aus Lob und Kritik zu finden. Gleichwohl man die wohl beste Halbzeit seit langem gezeigt habe, dürfe jetzt nicht der Schlendrian einkehren.
Doch davon keine Spur. Zwar zeigten die Blau-Weißen ein vergleichsweise schwächeres Viertel (19:17), doch gelang es weiterhin das Spiel zu dominieren und den Abstand aufrecht zu erhalten. Die zwischenzeitliche Umstellung auf Mannverteidigung griff nicht wie erhofft und ermöglichte Wildeshausen mehr Räume und freie Würfe. Die kurzzeitige Ernüchterung hielt aber nicht lange an. Schließlich war zu erwarten, dass die Gastgeber nach der Flaute in Halbzeit eins nun wieder besser treffen würden.
Im letzten Durchgang zogen die Merzener dann aber nochmal an und schaukelten einen letztlich deutlichen und souveränen Sieg nach Hause.

Fazit:
Eine geschlossene Mannschafts- und starke Defensivleistung mit einer furiosen ersten Halbzeit bringen den Löwen einen grandiosen Sieg zum wohl perfekten Zeitpunkt. Erstmals seit langem bewegte man sich auch offensiv wieder in höheren Gefilden auf der Punktetafel und kann in zwei Wochen sicherlich selbstbewusst als Tabellenführer mit weißer Weste zum Spitzenspiel nach Hagen fahren!
LIONS GO !!!

Endstand:

SC Wildeshausen – BW Merzen 46:78 (6:22, 10:18, 17:19, 13:19)

Es spielten (Punkte/3er):

#6 Brinkmann (8/2)
#7 Brüggemann (15)
#8 Wetstein (6/2)
#9 Ricke (7)
#10 Grüter (9/1)
#11 Brackmann (13/3)
#12 Lingens (6)
#13 Hüllen (8)
#14 Hugenberg
#15 Redecker (6)
Trainer: Olding