Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Lions siegen zum Jahresabschluss

10 Dreier sorgen für klare Verhältnisse

30.12.2012 14:25 Uhr | 1. Herren | 1302 x gelesen


Die Basketball-Löwen haben zwei Tage vor Weihnachten einmal mehr bewiesen, wie ausgeglichen und variabel sie in dieser Saison sind. Beim deutlichen 77:52-Erfolg in Oldenburg zeigte dies nicht nur die Tatsache, dass erneut alle Akteure punkteten, sondern auch eine bisher kaum in Erscheinung getretene Stärke: Dreier treffen!

Während sich die erste Halbzeit noch äußerst ausgeglichen gestaltete (31:32, 9.Min, 2.V.), kam es kurz vor dem Pausenpfiff zu einer Art „Hallo-Wach-Effekt“: Zunächst streute Max Wetstein den ersten Löwen-Dreier des Spiels ein, ehe Spielertrainer Grüter einen weiteren mit der Schlusssirene zum 38:31 traf. Diese „Big Points“ sollten den Löwen noch mächtig Auftrieb geben.
Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte Topscorer Brüggemann mit 6 seiner 14 Punkte den Vorsprung verwalten und ein weiterer Dreier von Brinkmann leicht ausbauen (47:35, 4.Min).
Dann schlug die Stunde von Florian Hugenberg. In der 6. Minute traf er seinen ersten, eine Minute vor Ende seinen zweiten Dreier. Zwischenzeitlich hatte auch Alex Imwalle „from downtown“ getroffen, bevor sogar noch Center Brüggemann einen erneuten „buzzerbeater“ von außen traf. Die Löwenbank stand Kopf! Mit 63:42 ging man ins letzte Viertel. Die Krönung aber sollte noch kommen.
Der OTB hatte lediglich 11 Punkte erzielt und schien angezählt, wollte sich aber noch nicht aufgeben.
Ein deutliches statement der Blau-Weißen zu Beginn der letzten Spielperiode brach dann aber endgültig den Willen der jungen Oldenburger. Die Lions feuerten weiter aus allen Rohren: Wetstein und erneut Hugenberg (2) trafen dreimal in Folge „vom Parkplatz“ zum vorentscheidenden 72:42.
Das Spiel war entschieden. Im Schatten des Dreierhagels gingen die starke Defense um Benny Lingens (nur 21 Punkte in der 2.HZ) sowie die überzeugenden Offensiv-Leistungen von Hüllen, Redecker (je 10 Punkte) und Ricke (9) fast ein wenig unter, zeigten aber ebenso die geschlossene Mannschaftsleistung.
Mit diesem 6. Sieg und dem 3.Platz rundeten die Lions eine mehr als gelungene Hinrunde ab. Auf der anschließenden Weihnachtsfeier wurde dies gebührend bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.
Vorerst geht es in eine kurze Winterpause, bevor es am 05.01.2013 zum Tabellenzweiten nach Nordhorn geht.
Das Team dankt allen Zuschauern und Lesern für die Unterstützung und das Interesse und wünscht nachträglich frohe Weihnachten sowie alles Gute fürs neue Jahr! LIONS GO!!!

Endergebnis:

Oldenburger TB III – BW Merzen 52:77 (12:13, 19:25, 11:25, 10:14)

Es spielten (Punkte/3er):

#4 Ricke (9)
#6 Brinkmann (5/1)
#7 Brüggemann (14/1)
#8 Wetstein (7/2)
#9 Lingens (2)
#10 Grüter (5/1)
#11 Imwalle (3/1)
#13 Hüllen (10)
#14 Hugenberg (12/4)
#15 Redecker (10)