Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

„Young Lions“ kurz vor der Ziellinie

U16 siegt im Spitzenspiel

05.03.2012 18:57 Uhr | U 18 männlich | 1951 x gelesen

Das war ein hartes Stück Arbeit! Im Spitzenspiel der Bezirksliga Nord siegten die Merzener Nachwuchsbasketballer am vergangenen Samstagnachmittag beim MTV Lingen verdient mit 58:41.
Ganz so deutlich, wie es das Ergebnis wiederspiegelt, war die Angelegenheit aber nicht.
Gerade die erste Halbzeit gestaltete sich völlig ausgeglichen. Lingen wusste Merzen mit einer Pressverteidigung zunächst aus dem Konzept zu bringen und konnte das erste Viertel mit 12:11 knapp für sich entscheiden. In den zweiten zehn Minuten war es v.a. Centerhüne Christopher Martin, der die Löwen im Spiel hielt, allerdings auch früh mit vier Fouls gehandicapt war und später mit dem fünften ausschied. Ein weiterer Rückschlag war eine Bänderverletzung von Mirko Holstein, die ihn zunächst am Weiterspielen hinderte. So war man mit einem Gleichstand von 29:29 zur Halbzeit sicherlich gut bedient, ging aber dennoch zuversichtlich ins entscheidende dritte Viertel.
Dort war dann allerdings erstmal Magerkost angesagt: Beide Teams verteidigten ungemein stark, vergaßen aber offensichtlich das Punkten völlig. Mit gerade mal 9:4 setzten sich die Lions durch und konnten sich dadurch erstmals wieder leicht absetzen.
Im letzten Viertel steigerten sich die Löwen dann nochmal. Begünstigt durch die Rückkehr von Mirko, der trotz seiner Verletzung auf die Zähne biss, sowie dem fünften Foul des starken Lingeners Radke, gelang es den „Blauen“ nun besser sich freie Würfe und korbnahe Aktionen zu erspielen. Allen voran Merzens Guard Plog sowie die Flügelspieler Brüninghaus und Janzen konnten sowohl defensiv wie offensiv noch eine Schüppe drauf legen, sodass am Ende doch noch ein recht deutlicher Sieg heraussprang.
Damit bleibt das von Alwin Altmann und Johannes Brinkmann betreute Team weiterhin ungeschlagen und kann schon mal eventuelle Feierlichkeiten planen. Nachdem man die ärgsten Konkurrenten aus Hollage und Lingen nun je zweimal besiegen und somit auf Distanz halten konnte, benötigt man in den verbleibenden drei Partien noch lediglich einen Sieg, was in Anbetracht der bisherigen Ergebnisse aber im Bereich des Möglichen sein sollte… LIONS GO !!!

Endstand:
MTV Lingen – BW Merzen 41:58 (12:11, 17:18, 4:9, 8:20)

Kader Merzen (Punkte/3er)

#5 Mirko Holstein (11)
#6 Manuel Janzen (11)
#7 Lucas Plog (5)
#8 Alexander Seebach (2)
#9 Tobias von der Haar
#10 David Brüninghaus (16/1)
#11 Marco Grahs
#13 Markus Bokeloh
#15 Christopher Martin (13)
Trainer: Alwin Altmann, Johannes Brinkmann
Es fehlten: Maxi Krümpelmann, Lennart Jürgens

Nächstes Spiel:
Am kommenden Samstag (10.03.12, 15.00 Uhr) laden die Young Lions zum letzten Heimspiel. Gegner ist der SC Rasta Vechta II.