Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Lions lassen big points liegen

Nordhorn weiter im Nacken

13.02.2012 14:26 Uhr | 1. Herren | 1465 x gelesen

Am vergangenen Samstag verpassten die Basketball-Löwen eine große Chance. Beim Tabellennachbarn VfL WE Nordhorn verlor man am Ende nicht unverdient mit 67:75.
Gegen eine starke Zonenverteidigung der Gastgeber fand man zu selten die nötigen Mittel und leistete sich in der Vorwärtsbewegung gerade zu Anfang haarsträubende Ballverluste. Zudem gelang es mal wieder nicht den Spielraum von Nordhorns Topscorer Olliges (30 Punkte) entscheidend einzuschränken. Am Ende schnupperte man nochmal am Ausgleich und einer möglichen Wende, doch schlichen sich erneut Fehler im Passspiel und Nachlässigkeiten in der „D“ ein, die den Glauben an einen Last-minute-Sieg lahm legten.
Mit einem Erfolg hätte man den Konkurrenten auf Distanz halten und weitere wichtige Zähler für den Klassenerhalt sammeln können.
Mit der Niederlage verlor man dagegen nicht nur den direkten Vegleich, sondern auch an Boden im Abstiegskampf: Zwar hätte man bei gleicher Bilanz wie die Konkurrenten Nordhorn und Papenburg am Ende die Nase vorn (Nordhorn wurde ein Punkt abgezogen, direkter Vergleich gegen Papenburg wurde gewonnen). Doch ist es nicht unwahrscheinlich, dass die beiden Rivalen bei weiteren derart schwachen Auftritten der Merzener am Saisonende mehr Siege holen werden.
Doch dies sind nur Rechenspielchen, die bei sechs verbleibenden Spielen wohl noch zu früh kommen. Und gewiss sollte man nicht alles schwarz malen, zumal es auch viele Lichtblicke im Spiel gab.
Sicherlich hat man gegen die Abstiegskampfkontrahenten Papenburg, Meppen, OSC, Nordhorn nicht die optimale Ausbeute geholt (2 Siege, 2 Niederlagen), doch noch haben es die Löwen selber in der Hand. Zwar werden die kommenden Aufgaben nicht minder schwer, da fortan nur noch Teams warten die vor den Löwen stehen. Doch zeigte das Team von Coach Ubbing bislang gerade gegen scheinbar übermächtige Gegner, dass man mithalten kann, was durchaus hoffen lässt.
So auch im Hinspiel gegen den aktuellen Tabellenführer aus Bürgerfelde, der am kommenden Samstag (18.02.) um 19.30 Uhr in die Merzener Sporthalle kommt!
Vielleicht ist mit EURER Unterstützung ja sogar eine Überraschung möglich!!! LIONS GO!!!

Endergebnis:

VfL WE Nordhorn – BW Merzen 75:67 (21:16, 19:18, 16:16, 19:17)

Für Merzen spielten:

4 Brinkmann (7/2)
6 Schwarz J. (7/1)
7 Brüggemann (6)
8 Wetstein (3/1)
9 Ricke (20)
10 Grüter (10)
13 Hüllen (4)
14 Hugenberg (5/1)
15 Sturm (5)
Trainer: Ubbing
Es fehlten: Brackmann, Grevemeyer, Herdemann, Kuhlmann, E. Schwarz