Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Kein Erfolg im letzten Heimspiel

Royals-Reserve zu stark für die Löwen

30.03.2011 17:20 Uhr | 1. Herren | 1330 x gelesen

Im letzten Heimspiel der Saison musste sich der BW Merzen dem Bürgerfelder TB II mit 56:61 geschlagen geben. Gegen einen physisch und defensivstarken Gegner hatten die Löwen nicht viel entgegenzusetzen. Zwar zeigte man keine schlechte Leistung, doch fielen in der Offensive wie so oft mal wieder zu wenig Bälle durch den Ring. Zudem sorgte die Pressverteidigung der Royals für unnötig viel Hektik im Aufbauspiel der Gastgeber.
Gleich zu Beginn des Spiels bekamen die Lions die Defensivstärke der Gäste zu spüren. Im ersten Viertel kam man gegen ein stark verändertes Team des BTB gerade mal zu mageren neun Punkten.
Im zweiten Viertel besserte sich dann das Löwen-Spiel. Neben einem erneut starken Frontcourt (Brüggemann, Grüter, Herdemann) überzeugten die Merzener diesmal auch von außen und konnten immer mal wieder wichtige Dreier einstreuen (insgesamt 7). So gewann die Ubbing-Truppe ein stärkeres Viertel mit 22:12 und sicherte sich die Pausenführung.
Im dritten Viertel wendete sich das Blatt jedoch wieder. Unnötigerweise ließen sich die Aufbauspieler von der Ganzfeldpresse des Gegners zu sehr beeindrucken und produzierten phasenweise etliche Ballverluste. Mit geschicktem Pick-and-Roll-Spiel in Kombination mit vielen Schneidebewegungen zum Korb sammelte der BTB immer wieder wichtige Punkte, doch konnten auch sie sich vor der letzten Spielperiode nicht entscheidend absetzen (43:41).
Im letzten Viertel hielten die Lions dann noch einmal tapfer dagegen und gingen fünf Minuten vor Ende sogar nochmal in Führung (47:44). Ein 11:0-Lauf der Gäste bildete aber einen erneuten Wendepunkt. Zwar konnten die Blauen mit drei Dreiern jeweils nochmal verkürzen, aber zu mehr reichte es am Ende nicht. In den Schlussminuten spielte Bürgerfelde die Zeit souverän mit aller Routine und Konsequenz herunter und gewann das Spiel verdient.
Zwar ließen sich alle Beteiligten und Zuschauer nach Spielende das ein oder andere Bierchen dennoch schmecken, doch trübte die Niederlage gegen den Abstiegskandidaten ein wenig die Stimmung. Um das neu formulierte Minimalziel „ausgeglichene Bilanz“ sowie den 5. Tabellenplatz doch noch zu erreichen, benötigt man nun gegen einen ebenfalls physisch starken Gegner aus Petersfehn unbedingt einen hohen Sieg (Hinspiel: 61:81).

Endstand:
BW Merzen – Bürgerfelder TB II 56:61 (9:14, 22:12, 10:17, 15:18)

Für Merzen spielten:
# Name (Punkte/3er)

4 Brinkmann (3/1)
5 Grevemeyer
6 Schwarz
7 Brüggemann (10)
8 Wetstein (3/1)
9 Takahashi (10/2)
10 Imwalle (3/1)
12 Herdemann (10)
13 Hüllen (4)
14 Grüter (13/2)
Trainer: Ubbing, Kuhlmann
Betreuer: Franke
Es fehlten: Brackmann, Hugenberg, Lingens, Sturm, Wieland