Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Lions aus Pokal ausgeschieden

Im Angriff ideenlos, in der Abwehr zu lasch


04.02.2010 14:23 Uhr | 1. Herren | 1863 x gelesen


Die Merzener Basketball-Löwen mussten am Mittwochabend eine bittere Pokal-Niederlage hinnehmen. Beim OSC verlor man ohne vier Stammspieler (Hugenberg, Lingens, Ricke, Wetstein) eine lange Zeit ausgeglichene Partie verdient mit 73:84.
Damit ist für den BWM bereits die 1.Runde des diesjährigen Bezirkspokals Endstation.

Nachdem die agilen und schnellen Osnabrücker das erste Viertel für sich entscheiden konnten (18:15), drehten die Löwen in den zweiten zehn Minuten den Spieß zunächst um und gingen mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause (39:40).
Nach dem Pausentee strebten die Lions einen Ausbau der Führung an, doch unterschätzte man die konditionelle Unterlegenheit gegen das jung besetzte OSC-Team völlig.
Durch die zwischendurch immer wiederkehrende und gut organisierte Pressverteidigung machten die Gastgeber den Merzenern das Leben extrem schwer.
Zudem hatte man gegen die lückenhafte Löwen-Defense oftmals leichtes Spiel und traf auch von der Dreierlinie hochprozentig.
Einziger Lichtblick bei den Blauen war das Comeback von Michael Grüter, der nach überstandener Bänderverletzung ein starkes Spiel zeigte und mit 19 Punkten Topscorer war.

Für die Lions heißt es nun: Abhaken und volle Konzentration auf das Ligaspiel gegen Quakenbrück am kommenden Samstag (06.02.10, 19.00 Uhr)!
Wir bitten um Eure Unterstützung, um keine wertvollen Punkte im Abstiegskampf liegen zu lassen!!!

Endergebnis:
Osnabrücker SC – BW Merzen 84:73 (18:15, 21:25, 24:15, 21:18)

Aufgebot:
# Name (Punkte/davon 3er)
4 Brinkmann (11/3)
5 Grevemeyer
6 Schwarz (4)
7 Tiefenthaler
9 Kuhlmann (16)
11 Imwalle
12 Herdemann (15)
13 Hüllen (8)
15 Grüter (19/1)