Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Basketballer laden zum letzten Heimspieltag des Jahres

Löwinnen wollen ersten Erfolg – Zweite trifft auf Börger – Erste zwischen Resignation und Aufbruch


25.11.2009 17:47 Uhr | 1. Herren | 2154 x gelesen

Am kommenden Samstag (28.11.) findet in der Merzener Sporthalle der letzte Basketballtag des Kalenderjahres statt.

Den Anfang machen die Jung-Löwinnen der U17 bereits um 15.00 Uhr.
Gegner wird sein der TuS Neuenkirchen. Nach den bisherigen drei deutlichen Niederlagen ihrer ersten Saison steht für die Lady-Lions auch in diesem Spiel primär das Lernen im Fokus.
Vielleicht gelingt mit der tatkräftigen Unterstützung der heimischen Fans ja sogar der erste Erfolg.

Um 17.00 Uhr folgt dann die Kreisliga-Begegnung der Herren: Merzen II gegen Eintracht Börger.
Hierbei kommt es mehr oder weniger zu einer Neuauflage des U20-Spiels vom vergangenen Wochenende. Da viele Jugendspieler beider Vereine auch bereits im Herrenbereich aktiv sind, hoffen die Löwen natürlich auf ein ähnlich gutes Ergebnis wie zuletzt (75:58).

Für den Höhepunkt des Abends sorgt wie immer das Merzener BOL-Team.
Um 19.00 Uhr erwartet man den VfL Rastede.
Hierbei kommt es zum Duell der beiden Bezirkligameister Süd und Nord der letzten Saison.
Nachdem beide Teams die vergangene Spielzeit ungeschlagen beenden konnten, sieht die derzeitige Ausgangslage etwas anders aus.
Trotz vieler überzeugender Spiele, mussten die beiden Liga-Neulinge zuletzt immer wieder einstecken. Bei einer ausgeglichenen Bilanz (4 S, 4 N) und einem Spiel weniger sind die Rasteder derzeit leicht im Vorteil.
Für die Merzener Löwen gilt es die bittere Niederlage gegen Spitzenreiter Bramsche schnell zu verdauen und neuen Mut für das anstehende Spiel zu gewinnen. Denn spätestens seit letzten Samstag weiß jeder: In dieser Liga brauchen sich die Löwen nicht zu verstecken!

Gelingt nach Petersfehn der nächste Big Point?
Wir dürfen gespannt sein und hoffen auf Eure Unterstützung!