27.08.2006 10:55 | 1. Herren | Fussball
(Quelle: http://www.bw-merzen.de/bericht.php?id=50)

Löwen holen ersten Dreier der Saison

Am Ende ungefährderter Sieg in Hagen

Zu ihrem ersten dreifachen Punktgewinn der Saison kam unsere I. Herren am frühen Samstag Abend beim Hagener SV. Mit einem, gespiegelt an der Chancenverteilung, etwas zu hohen 4:0 wurden die Punkte Zwei, Drei und Vier nach Hause gefahren.

Die Löwenelf begann gegenüber dem Pokalspiel gegen Löningen mit einer Änderung auf nur einer Position. Für den aus familiären Gründen verhinderten Michael Tubbesing begann Markus Wernke neben Matthias Geers im Sturmzentrum.

Auf dem nach starken Regenfällen äußerst tiefen Geläuf waren es die Hagener, die durch die erste Großchance des Spiel hätten in Führung gehen können. Nach einem 20-Meter-Freistoß, der von Dominic Borgmann zunächst abgewehrt wurde, gelang dem Hagener Goalgetter Christian Rode in der 8. Spielminute das Kunststück, den Löwenkeeper aus fünf Metern nochmals anzuschießen. Praktisch im Gegenzug war es Markus Wernke, der die erste Merzener Gelegenheit auf dem Fuß hatte. Sein Flachschuß vefehlte das Hagener Tor jedoch knapp.

In der 29. Minute dann die nächste "Hundertprozentige" für den Gastgeber. Wieder war es Rode, der über die rechte Seite frei vorm Merzener Tor den Führungstreffer auf dem Fuß hatte. Doch Dominic Borgmann reagierte glänzend und konnte per Fußabwehr parieren.

Dann begannen die fünf Minuten des Junglöwen Andi Reinik. In der 29. Speilminute setzte er sich nach schöner Vorarbeit der Geers-Brüder Matthias und Markus energisch auf der linken Seite durch und schloß seinen beherzten Sololauf durch einen Flachschuß ins untere linke Toreck zum Führungstreffer für die Löwen ab. Nur vier Minuten später landete eine verlängerte Ecke von der rechten Seite wieder beim Merzener "Linksaußen". Der nahm sich ein Herz und drosch den Ball sehenswert ins obere rechte Toreck. 2:0!

So gingen die Löwen mit einer bis dahin etwas glücklichen 2:0-Pausenführung in die Kabine.

Das Spiel in der zweiten Halbzeit war gekennzeichnet von Merzener Konterspiel und einer im Abschluß völlig von der Rolle wirkenden Hagener Mannschaft. Die weiteren Merzener Tore machten Andi Merse in der 54. Spielminute mit einem halbhohen Rechtsschuß aus dem gegnerischen Strafraum und der eingewechselte Artur Janzen in der 88. Minute durch einen Abstauber nach einem Freitsoß von Torsten Küthe, der vom gegnerischen Keeper nicht festgehalten werden konnte.

Insgesamt können die Löwen auf einen verdienten Auswärtssieg zurückblicken, da sie sich am heutigen Tage als die reifere Mannschaft präsentierte. Torchancen in dieser Anzahl wird man einer Topmannschaft in den kommenden Begegnungen aber nicht gönnen dürfen.

Aufstellung: Borgmann - Hackmann - Th.Geers, Küthe - Heile, Markus Geers, Merse, Reinik, von den Benken - Wernke (73. Janzen), Matthias Geers (81. Stermann)

Autor: Andreas Heimbrock



Bilder anzeigen