11.02.2008 12:56 | Alte Herren | Fussball
(Quelle: http://www.bw-merzen.de/bericht.php?id=469)

So sehen Sieger aus!

Löwen verteidigen Kreismeisterschaft

Jawoll!
Ein rundum gelungenes Fußballwochenende konnte die Ü32-Löwenelf am gestrigen Nachmittag nicht zuletzt dank tatkräftiger Unterstützung unserer Frauen und Kinder mit der Titelverteidigung der Hallenkreismeisterschaft krönen. Wie sagten noch die im Finale unterlegenen Lechtinger (2 Mal Alu beim Stand von 0:0):“ Ihr habt gewonnen weil Ihr am Ende einfach am heißesten gewesen seid.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Zunächst musste jedoch eine sehr starke Zwischenrundengruppe gespielt werden. Dabei gelang zum Auftakt nach zweimaligem Rückstand ein 3:2 gegen die Gastgeber vom TSV Wallenhorst und im zweiten, sehr aggressiv geführten Spiel ein knappes 2:1 gegen die Vorjahresfinalisten von Eintracht Rulle. Im letzten Spiel war man dann bereits für das Halbfinale qualifiziert und konnte relativ ungefährdet ein 7:1 gegen den TuS Engter einfahren.

Im Halbfinale warteten die ebenfalls eher jungen Alte Herren von Concordia Belm-Powe. Durch die an diesem Tag wohl beste und sehr konzentrierte Vorstellung konnte man im mittlerweile vollen Haus ein verdientes 3:0 einfahren und stand somit zum zweiten Mal nach 2007 im Endspiel!

Wo eine sehr starke und bewegliche Mannschaft der Sprotfreunde Lechtingen wartete. Zu Beginn der Partie war das notwendige Quäntchen Glück zur Stelle, das man braucht, um ein Turnier zu gewinnen. Zwei Aluminiumtreffer rechts und links reichten nicht, um die Löwen aus der Ruhe zu bringen. Im Gegenteil. Mit dem ersten vorgetragenen Angriff fiel der Führungstreffer für die Löwen und es gelang dem Gegner nicht mehr, das Blatt zu drehen. Selbst das Tor für Lechtingen haben wir noch selbst…. Schönen Gruß, Dety ;-) !

Tja und der Rest des Abends?…. Wir sind die Blauen, wir sind die Weißen…. Ebenso rundum gelungen!

Ein besonderer Dank an dieser Stelle noch an Dominik Borgmann! Wir benötigten nach der Zwischenrunde ein Paar Torwarthandschuhe, da meine leider kaputt gerissen waren. Ein Anruf und die Sache lief! Super!

Löwen-Kader: Andreas Nogger Heimbrock - Boris Krieger, Ede Mohs, Peter Deters, Ecki Struckmann, Jürgen Fisch Kornhage, Rainer Korni Kornhage, Jens "the hammer" Klarmann, Hubert Coach Thölenjohann, Andreas Schiko Schikorra.

Und zum Schluß noch eine Preisfrage: Was hat dieses Tier, die Zahl 21, Supertramp und eine Kunstpalme mit unserem Sieg zu tun?



Ne ganze Menge! Aber alles wollen wir ja auch nicht verraten.

Autor: Andreas Heimbrock



Bilder anzeigen