Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Negativserie gestoppt !

I. Herren gewinnt 3:0 in Hasbergen


21.09.2009 17:18 Uhr | 1. Herren | 1625 x gelesen

Die I. Herren hat mit einem hart erarbeiteten Auswärtssieg in Gaste- Hasbergen die Negativserie gestoppt und konnte sich dadurch etwas Luft zu den unteren Tabellenplätzen verschaffen.
Die Verunsicherung aufgrund der letzten Ergebnisse war vielen Akteuren noch anzumerken, so dass man von Beginn an zwar engagiert zu Werke ging, sich aber keine klaren Spielvorteile erarbeiten konnte. Nach einer unterdurchschnittlichen Anfangphase kam die Truppe um Ralf Balzis aber besser ins Spiel und hatte durch Mathias Geers auch die erste gute Möglichkeit. Einen Freistoss von Florian Kaboth netzte der Goalgetter mustergültig per Kopf ins Tor, jedoch hob der Linienrichter aufgrund einer Abseitsposition zur Verwunderung vieler Spieler und Zuschauer die Fahne.
Gaste-Hasbergen spielte bis zum Sechzehner gut mit, jedoch blieben gute Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten bis zur Halbzeit Mangelware.
Nach der Pause kamen die Gastgeber dann etwas besser ins Spiel und erarbeiteten sich leichte Vorteile im Mittelfeld, so dass die Abwehr um Libero Michael May stets gefordert war. Diese kleine Drangperiode überstand man aber schadlos.
Die Löwen kamen vereinzelt mit gut vorgetragenen Kontern gefährlich vor das Gästegehäuse, jedoch auch sehr gute Einschussmöglichkeiten blieben ungenutzt.
Bis zur 70. Minute sah alles nach einer Punkteteilung aus, bis Markus Geers nach schöner Vorarbeit von Andi Reinik aus kurzer Distanz den viel umjubelten Führungstreffer erzielte. Die Erleichterung war allen Spielern anzumerken und man spielte danach wie befreit auf.
Die beiden Tore zum 2:0 und 3:0 waren dann auch was fürs Auge. Markus Geers hämmerte 10 Minuten nach seinem 1. Tor den Ball aus 20 Metern unhaltbar in den Winkel und Matthias Geers setzte in der 90. mit einem 30 Meter-Gewaltschuss noch einen drauf.

Die Löwenelf hatte sich viel vorgenommen und konnte dies auch phasenweise gut umsetzten. Mit Sicherheit kein schönes Spiel, jedoch konnte seit langem mal wieder eine kleine Überlegenheit in einen Sieg umgemünzt werden. Dies müsste den Jungs auch weiterhin Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben.

Aufstellung: Kemma – May – Küthe, Tiefenthaler – Merse, Rechtien, Reinik, Kaboth, Geers Mar. – Heeger, Geers Mat. (eingewechselt: Geers Ch., Grahs, Holstein)

Tore: 0:1 Mar. Geers (70. Minute), 0:2 Mar. Geers (81. Minute), 0:3 Mat. Geers (90. Minute).

Autor

Andre Olbrich

36 Punkte

Beiträge dieser Person