Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Großer Respekt für kleine Geste

Bramscher Nachrichten vom 19.9.2006


20.09.2006 07:10 Uhr | 4. Herren | 1513 x gelesen

"Fair Play" wird im Sport immer gefordert, aber selten wirklich praktiziert. Der Obmann des TSV Ueffeln, Willi Lammers, hat deshalb größten Respekt für eine kleine Geste, die er beim Spiel des TSV Ueffeln II gegen BW Merzen IV erfuhr.

Der TSV konnte nur zehn Mann aufbieten, schnell stand es 0:3. Das Unheil schien seinen Lauf zu nehmen, als ein weiterer TSV-Akteur verletzt ausschied. Doch Merzens Trainer entschloss sich zu einem ungewöhnlichen Schritt: Er nahm zwei seiner Spieler vom Platz, um in dieser Hinsicht Gleichstand zu gewähren. So ging es mit 9 gegen 9 weiter, und dass Ueffeln mit 0:7 verlor, rückte für Lammers in den Hintergrund: "So etwas erlebt man wirklich selten, gerade in einem Nachbarschaftsduell."