Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Enttäuschende Heimniederlage mit Schlußpfiff!

18.09.2006 09:51 Uhr | 1. Herren | 1276 x gelesen

Wie schon in den letzten beiden Punktspielen hatten wir auch gestern wieder Einstellungsprobleme, die da heißen nach einem starken Spiel gegen Bramsche sich gegen vermeintlich schwächere Gegner, die im Vorjahr, wie man so schön sagt noch eine Klasse tiefer gespielt haben, den Kampf aufzunehmen und Ihn mit unbändigem Siegeswillen niederzuringen. Mannschaften wie Gaste/Hasbergen, die fußballerisch bestimmt keinen Deut schlechter sind als wir, gehen in die Spiele gegen uns mit einer Einstellung wie wir es momentan nur gegen höherklassige Gegner tun.

Bei sommerlichen Tempraturen hatten wir in der ersten Halbzeit einen Freistoß gegen den Pfosten von Thorsten Küthe, ein Schuß von Andy Reinik, sowie noch Thorsten Küthe der freistehend einen Kopfball aus 6 Metern vergab.
In der zweiten Halbzeit lösten wir nach einer Stunde den Libero auf und brachten mit Artur Janzen und Michael Tubbesing zwei frische Stürmer. Wir kamen jetzt auch zu Chancen durch Janzen, von den Benken und Tubbesing die der starke Torhüter Larberg allesamt zunichte machte. Allerdings kam auch Hasbergen zu Chancen. Symptomatisch für dieses Spiel fingen wir uns den Gegentreffer in der 92. Minute.
Ein Spieler vertändelt den Ball im Mittelfeld, ein langer Ball, der Stürmer schießt einen Ball den Domenic Borgmann eigentlich locker hält, doch der Ball verspringt kurz vor ihm so unglücklich, das er keine Abwehrchance mehr hat.

Aufstellung: Borgmann-Küthe (ab 75. Stermann)- Deters (ab 60. Tubbesing)-Thomas Geers-Heile-Markus Geers-Merse-Reinik-von den Benken-Mathias Geers-Wernke (ab 70. Janzen)