Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

"Blau-Weiß" und "Schwarz-Gelb" trennen sich 1:1-Unentschieden!

Hart umkämpftes Top-Spiel auf Augenhöhe...


09.04.2009 07:21 Uhr | 1. Herren | 1622 x gelesen


Am gestrigen Mittwochabend konnten sowohl unsere Merzener Löwen, als auch der Gast aus Lüstringen, die Siegesserien nicht fortsetzen, dennoch bleiben beide Teams weiterhin ungeschlagen im Jahr 2009. Die Begegnung wurde von beiden Seiten sehr intensiv geführt, ohne unfair zu werden, sodass am Ende ein leistungsgerechtes 1:1 für die Mannschaften heraussprang.

Der Blau-Weiß und das Team vom SC Lüstringen gingen sehr selbstbewußt in diese Auseinandersetzung, daher entwickelte sich von Beginn an eine sehr spannende und packende Partie. Die Löwen mußten zwar kurzfristig auf die Stammkräfte Andre Olbrich und Felix Meyer aufgrund von Verletzungen verzichten, doch die Mannschaft kompensierte, wie schon in den letzten Wochen, die Ausfälle sehr gut! Gegen spielerisch- und läuferischstarke Gäste hielt die Löwen-Elf mit gutem Zweikampfverhalten und schnellem Spiel über die Außenbahnen dagegen. Das Sturmtrio Heeger, Tubbesing und M. Geers hätte die Blau-Weißen zwar schon früher in Führung bringen können, doch in der 37. Minute blieb es dem Kapitän Andreas Merse vorbehalten, die Gastgeber mit dem 1:0 zu belohnen. Andi traf per Volleyschuss aus ca. 20 Metern ins gegnerische Gehäuse und ließ dem Torhüter dabei keinerlei Abwehrchance. Ein Traumtor! Mit der knappen Führung ging es dann in die Pause.

Die zweite Hälfte wurde ebenfalls von beiden Teams sehr engagiert und intensiv geführt, sodass es kaum Möglichkeiten zum Verschnaufen gab. Lüstringen versuchte auf den Ausgleich zu drängen, ohne sich jedoch die ganz großen Einschussmöglichkeiten herauszuspielen. Zwar hatten die Gäste durchaus mehr Spielanteile, doch das geradlinige Spiel der Löwen brachte Ihnen die besseren Torszenen. M. Geers per Pfostenschuss, D. Heeger und M. Rechtien hätten vielleicht für eine Vorentscheidung für den BWM sorgen können. So kamen die Gäste in der 78. Minute zu einem nicht unverdienten Ausgleich. Vorausgegangen war ebenfalls ein Traumtor, als der Lüstringener Spieler E. Abay einen direkt verwandelten Freistoss im Löwen-Tor unterbrachte. In der Folgezeit versuchten beide Mannschaften zwar noch auf Sieg zu spielen, doch es blieb Alles in Allem beim gerechten Unentschieden in einem sehr guten und spannenden Bezirksliga-Spiel!

Fazit: Beide Mannschaften haben zwar Ihre "weiße Weste" verloren, dennoch können Sie mit den Leistungen Ihrer Mannschaft durchaus zufrieden sein. Lüstringen hatte über die gesamten 90 Minuten vielleicht mehr Spielanteile, doch die Löwen erspielten sich die hochkarätigeren Möglichkeiten, um das Spiel zu gewinnen. Mit den gezeigten Leistungen werden aber beide Teams in den nächsten Wochen sicherlich noch einige Spiele für sich entscheiden. Auf geht´s Jungs...