Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Deutlicher Derby-Sieg unserer Löwen!!!

I. Herren feiert 5:0-Auswärtssieg beim TUS Bersenbrück...


09.03.2009 06:04 Uhr | 1. Herren | 2010 x gelesen


Am gestrigen Sonntagnachmittag erwischte unsere I. Herrenmannschaft des Blau-Weiß einen Start nach Maß in die Rückrunde 2008/2009. Beim Altkreisrivalen aus Bersenbrück konnte sich das Team von Michael Bartke mit 5:0 auf dem Kunstrasengelände des TUS durchsetzen. Auch in dieser Höhe ging der Sieg der Löwen absolut in Ordnung, der tatsächlich noch höher hätte ausfallen müssen!

Der BWM startete sehr engagiert in diese Partie und nahm von Beginn an das Heft in die Hand. Merzen konnte durch Ihre Kompaktheit im Defensivverbund immer wieder schnelle Angriffssituationen herausspielen, die stets brandgefährlich wurden. So kamen die Löwen, schon in der Anfangsphase, durch unseren sehr gut aufgelegten Stürmer David Heeger zum verdienten 0:1. Mit der Führung im Rücken spielte der Blau-Weiß weiter nach vorne, welches nach ca. 20 Minuten mit dem 0:2 durch Andre Olbrich belohnt wurde. Bersenbrück versuchte nun endlich ins Spiel zu finden wurden jedoch von der starken Defensive, um Libero Sebastian Tiefenthaler, immer wieder früh gestört, sodass sich der TUS nur eine gute Möglichkeit in der I. Hälfte durch Seggelmann herausspielen konnte. Weitere gute Einschussmöglichkeiten auf der anderen Seite ließen die Löwen zwar zunächst ungenutzt, doch kurz vor dem Pausentee konnte unser Torjäger "Matze" Geers auf 0:3 erhöhen.

Nach der Halbzeitpause dann ein ähnliches Bild. Der BWM ruhte sich keineswegs auf der hohen Führung aus und kontrollierte weiterhin Ball und Gegner. Die Gastgeber, vom Ex-Löwen Trainer Karl von den Benken, fand hingegen an diesem Nachmittag kein Mittel sich klare Chancen herauszuerarbeiten. Das Bersenbrücker Sturm-Trio Blaschke, Ringkamp (verletzt raus) bzw. Oecker war bei unseren Manndeckern, Benni Glins und Geburtstagskind Felix Meyer sehr gut aufgehoben und nahezu abgemeldet! Mitte der zweiten Hälfte konnte sich dann unser emsige Außenstürmer Michael Tubbesing ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. Nachdem Bersenbrücks-Keeper Hüring noch den Schuss von Mathias Geers entschärfen konnte, traf "Tubbe" entschlossen aus spitzem Winkel in das TUS-Gehäuse zum 0:4. Der Schlusspunkt in einer einseitigen Begegnung war dann dem ehemaligen Bersenbrücker Michael May vorbehalten. Dieser setzte sich im Sprintduell gegen die TUS-Defensive durch und versenkte den Ball überlegt zum 0:5-Endstand. Große Erleichterung und viel Freude war dem großen Löwen-Anhang und natürlich dem kompletten Merzener Team nach Abpfiff anzumerken, die nach langer Zeit (seit 16.11.08 0:0 in Holzhausen!) endlich wieder ein Pflichtspiel absolvierten und man wirklich noch nicht einschätzen konnte, wo Sie zur Zeit stehen. Weiter so, Jungs...

Fazit: Eine sehr starke und homogene Mannschaftsleistung bringt den Löwen einen völlig verdienten 5:0-Derbysieg gegen überforderte Bersenbrücker. Diese Leistung gilt es allerdings nun in den nächsten Partien zu bestätigen. Nur dann werden sich die Blau-Weißen über weitere Erfolge freuen dürfen!