Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

3:0 Heimsieg gegen Alfhausen

20.10.2008 12:14 Uhr | 2. Herren | 1454 x gelesen

Mit dem sogenannten letzten Aufgebot hatte die Löwenreserve gegen den SV Alfhausen zu bestreiten. Mit Marcel Holstein (A-J), Artur Janzen (4.H.) und den aus den Ruhestand reaktivierten Christian Hackmann und Matthias Stermannhatte der Kader ein verändertes Bild.
Die Löwen legten jedoch los wie die Feuerwehr und gingen durch einen Doppelschlage schnell mir 2:0 in Führung. in der 3. min. klärte Alfhausen einen Eckball zu kurz. Max Knaub legte am 16ner quer auf Ralf Hallermann, der den Ball in den linken Torwinkel zur 1:0 Führung jagte. Nur eine Minute später zog Christan Holstein aus 20 Metern ab. Der Ball prallte vom Innenpfosten zurück ins Feld und Max Knaub staubte aus 10 Merten mit links zum 2:0 ab.
So etwas nennt man auch einen Start nach Maß.
In der Folgezeit entwickelte Alfhausen dann mehr und mehr ein optisches Übergewicht und kam bis zur Halbzeit auch zu 2 guten Möglichkeiten gegen die ansonsten gut gestaffelte Abwehr mit leicht überdurchschnittlicher Altersstruktur um Daniel Holstein, Matthias Stermann und Libero Christian Hackmann.
Nach der Halbzeit versuchte Alfhausen dann weiter dem Spiel eine Wende zu geben und Stellte Spielertrainer Frank Baier in den Sturm. Nach dem dieser allerdings die beste Möglichkeit nach einem Aufbaufehler der Merzener ungenutzt ließ und Alfhausen die Löwen nicht richtig einschnüren konnte, machte Merzen in der 76. den Sack zu. Christian Holstein drosch die Kugel vom eigenen 16ner in die gegnerische Hälfte und Artur Janzen erlief eine Verunglückte Kopfballrückgabe der Alfhausener, umspielte den Keeper und schob zur Entscheidung ein. Im Anschluss daran ließ der Alfhausener Druck auch etwas nach, die Merzen Effektivität vor dem Tor bei Kontermöglichkeiten allerdings auch.

Fazit: Merzen verdiente sich den Sieg, vor allem dadurch, das die Chancen konsequent genutzt wurden im Gegensatz zu Alfhausen.

Aufstellung: Rechtien-Hackmann(65. A.Janzen)-Stermann,Daniel Holstein-Klose,Knaub,Thünker(83.Schmidt),Schmidt(65.Marcel Holstein),Hallermann-Chr. Geers,Christian Holstein