Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

II. Herren siegen im Derby gegen Voltlage mit 4:0!!!

Löwen-Reserve auch in der Liga zurück in der Erfolgsspur...


02.09.2008 07:28 Uhr | 2. Herren | 1441 x gelesen


Am sonnigen Samstagabend konnte die Schulenberg-Elf einen wichtigen Dreier in der Kreisliga Nord gegen den Samtgemeindenachbarn aus Voltlage feiern. Mit einem verdienten 4:0 bezwangen die Löwen die SGV. Somit ist unsere II. Herren mit 6 Punkten aus 4 Spielen zur Zeit wieder im Soll und bewegt sich im Mittelfeld der Liga.

Bereits zu Beginn der Partie merkte man den Gastgebern an, dass Sie nach der herben Niederlage der Vorwoche in Ankum etwas gutzumachen hatte. Aufgrunddessen versuchte man die Voltlager Angriffsbemühungen schnell zu unterbinden und über die Aussenpositionen für Gefahr zu sorgen. Bei einer Riesenchance von Daniel Maunert und einem nicht-gegebenen Treffer von Christian Holstein hatten die Merzener Anhänger den Torschrei bereits auf den Lippen. Doch nach ca. 25 Minuten brachte der gut aufgelegte Michael Rechtien die Löwen dann endlich in Front. Auch nach der Führung kontrollierten die Merzener weiterhin die Begegnung. Daher konnte die Heimmannschaft auch noch vor der Pause auf 2:0 durch Daniel Holstein erhöhen. Vorausgegangen war eine scharfe Flanke von der linken Angriffsseite, die sich in den rechten Torwinkel des Voltlager Gehäuses senkte. Den einizigen Aufreger im Merzener Strafraum gab es, als der Voltlager Angreifer im Sechzehner zu Fall kam und die Gäste Elfmeter forderten. Halbzeit!

Wer nun in der zweiten Hälfte dachte, dass sich die Heimmannschaft auf der Führung ausruhen würde, sah sich getäuscht. Zwar bekamen die Gäste im zweiten Spielabschnitt etwas mehr Spielanteile, doch konnten Sie diese nicht in gefährliche Torraumszenen ummünzen. Anders agierten hingegen die Löwen, die einen fälligen Foulelfmeter zugesprochen bekamen und den der gefoulte Christian Holstein selbst zum beruhigenden 3:0 verwandelte. In der Folgezeit hätte die SGV zwar noch durch zwei gute Möglichkeiten den Anschlusstreffer erzielen können, doch die starke Merzener Defensive ließ an diesem Tag keinen Gästetreffer zu. Somit blieb es den Löwen überlassen, den Schlusspunkt in der 84. Spielminute durch Christian Wichmann zum 4:0 zu setzen. Abpfiff!

Fazit: Die Löwen-Reserve zeigte sich nach dem Schock der Vorwoche wieder gut erholt und bezwang den Gast aus Voltlage verdient mit 4:0. Doch ausruhen kann sich die Schulenberg-Elf keineswegs, denn bereits am Freitag reist die Löwen-Reserve zum Aufstiegsaspiranten und Tabellenführer aus Quakenbrück.