Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Glanzloser Heimauftakt

Löwen besiegen TuS Glane mit 4:1

03.09.2006 20:25 Uhr | 1. Herren | 1417 x gelesen

Zu einem ungefährdeten, aber glanzlosen Heimsieg kam Blau-Weiß Merzen I am heutigen Sonntag Nachmittag gegen den TuS Glane.

Die Löwen begannen mit der gleichen Startformation wie im Bezirkspokal, konnten eine vergleichbare Dynamik in Ihrem Spiel jedoch nur in kurzen Phasen der Partie aufblitzen lassen.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Nach nicht mehr als 9 Sekunden gingen die Blau-Weißen in Front. Markus Wernke war mit dem Kopf zur Stelle und beförderte eine Flanke von Andi Reinik zum 1:0 in die Maschen. Zitat des Schiedsrichters:"So ein frühes Tor habe ich noch nie gegeben."

In den Folgeminuten wirkte es jedoch fast so, als müsste sich die Löwenelf von der frühen Führung mehr erholen als die Gäste.

Matthias Geers sorgte dann mit einem Schuß vom Sechzehnmeterraum in der 21. Spielminute für die 2:0 Führung gegen die bis dahin überfordert wirkende Elf aus Glane.

Dies sollte auch der Halbzeitstand sein.

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. In einer wenig ansehnlichen Partie verloren die Löwen zusehends den Faden und mussten so mit ansehen, wie die harmlosen Gäste aus dem Südkreis in der 78. Spielminute durch Roman Liebig den Anschlußtreffer erzielten. So geriet der schon sicher geglaubte Sieg selbstverschuldet noch einmal in Gefahr.

Bis zur 89. Minute. Dominik von den Benken schloß einen Konter mit einer Flachhereingabe auf Andreas Reinik ab, der ungefährdet zum 3:1 vollenden konnte. Eine Minute später ließ sich Dominik sein erstes Punktspieltor dann nicht mehr nehmen und schloß nach einem abermaligen schnellen Gegenangriff seinen Sololauf zum 4:1 ab, nachdem er den Gästetorwart bereits ausgespielt hatte.

Fazit: Drei Punkte. Den Rest abhaken und in der nächsten Woche konzentriert an der Vorbereitung auf das Spiel in Hollage arbeiten. Da muss mehr kommen!

Aufstellung: Borgmann - Hackmann, Th. Geers, Küthe - Heile, Markus Geers, Merse, Reinik, von den Benken - Mathias Geers (60. Tubbesing), Wernke (73. Stermann)