Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Löwen-Reserve gewinnt Heimpremiere!!!

Mit Neun Mann zum 3:1-Sieg über Berge...


16.08.2008 14:42 Uhr | 2. Herren | 1527 x gelesen


Nach der unglücklichen Niederlage (1:3) am 1. Spieltag bei der Fortuna aus Eggermühlen, konnte sich die Elf von Carlo Schulenberg auf der heimischen Löwenkampfbahn am gestrigen Freitagabend gegen den TUS Berge etwas glücklich, aber durchaus verdient mit 3:1 durchsetzen.

Zu Beginn der Partie versuchten die Löwen den Gegner aus Berge früh zu stören, welches auch zunächst sehr gut umgesetzt wurde. Denn bereits nach sechs Spielminuten brachte Christian Wichmann den Blau-Weiß mit 1:0 in Front. Vorausgegangen war eine Unachtsamkeit in der Berger Hintermannschaft, die den Ball nicht aus der Gefahrenzone herausbekamen und somit den Löwen die frühe Führung ermöglichten. In der Folgezeit hatten die Berger zwar mehr Spielanteile, doch Merzen hatte die gefährlicheren Torszenen. Daher konnte Christian Holstein nach ca. 30 Minuten per Foulelfmeter auf 2:0 erhöhen, nachdem Markus Klose im Strafraum klar zu Fall gebracht wurde. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause!

Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich dann ein ähnliches Bild. Berge hatte mehr vom Spiel, doch Merzen war durch seine schnellen Vorstöße stets gefährlich. Mitte der zweiten Hälfte wurde es dann etwas ruppiger und es überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst mußte der erste Löwe Max Knaub nach einer Schiedsrichterbeleidigung mit Gelb-Rot das Feld verlassen. Die numerische Unterzahl konnte Berge umgehend nutzen und verkürzte folglich, nach einem schön vorgetragenen Angriff, auf 1:2. Merzen kümmerte sich danach nur noch auf die Defensivarbeit. Als dann der nächste Löwe Markus Hemann, nach wiederholtem Foulspiel, ebenfalls mit Gelb-Rot unter die Dusche mußte, sah es für die tapfer kämpfenden Blau-Weißen nicht allzu gut aus. Doch kurz vor Abpfiff bekamen die Löwen einen Freistoß vor dem gegnerischen Sechzehner zugesprochen und Christian Holstein konnte seinen zweiten Treffer, nach einem abgefälschten Schuss, zum 3:1-Endstand erzielen. Abpfiff!!!

Fazit: Nachdem letzte Woche die Partie in Eggermühlen etwas unglücklich verloren wurde, konnten die Löwen diese Woche mit einer Portion Glück, aber sicherlich nicht unverdient das Spiel für sich entscheiden. Über die mannschaftliche Geschlossenheit und mit dem nötigen Siegeswillen können die Blau-Weißen noch die ein oder andere Partie in den nächsten Wochen erfolgreich gestalten. Auf geht´s...