Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Sieg als Abschiedsgeschenk für Rainer Kornhage

26.05.2008 13:55 Uhr | 2. Herren | 1703 x gelesen

In seinem letzten aktiven Auftritt für die 2. Herren bescherte die Löwenreserve Rainer Kornhage(aus beruflichen Gründen in der Hinserie aufgehört) einen Sieg.
Ausnahmsweise gingen die Löwen sogar zu Beginn des Spiels in Führung. Markus Klose versenkte aus 18 Metern einen von R. Kornhage kurz aufgelegten Freistoß an der Mauer vorbei zur Führung. Später hätte Klose nach langgezogener Freisoßflanke Stermann fast noch die Führung ausgebaut. Dann kam Fürstenau immer besser ins Spiel und drängte Merzen zurück. Nachdem Merzen eine hochbrisante Gelegenheit bereits geklärt hatte und der Fürstenauer Stürmer gegen den am bodenliegenden Alex Singer trat und fiel hatte der Schiedsrichter seinen großen Auftriit und zeigte zum Erstaunen beider Mannschaften auf den Elfmeterpunkt und A. Singer Gelb. Fürstenau nutzte dies Gelegenheit und glich aus. Kurz vor der Halbzeit bei einer anderen Situation im Fürstenauer Strafraum hatte der bereits verwarnte EX-Löwe Matthias Wübbel gegen Chr. Holstein Glück, das es keinen Elfer für Merzen gab und für Ihn den Abpfiff. Nach der Halbzeit wollte Merzen gegen die bereits am Freitag aktiven Fürstenauer unbedingt den Sieg und spielte dabei auch seine konditionelle Überlegenheit aus. Zunächst war es der eingewechselte Daniel Maunert, der eine Linksflanke von Peter Deters aus 6 Metern einnetzte. Als Fürstenau dann noch einmal auf den Ausgleich drängte vollendete Peter Deters einen Konter zum 3:1 als er allein aufs Tor zulief.

Fazit: geschlossene Mannschaftsleistung der Löwen, die gestern auch zeigten, das Sie auch mal vorzeitig ein Spielfür sich entscheiden kann.

Aufstellung: Rechtien-Stermann-Singer,Hemann-Klose,Knaub(70. Knaub),D. Holstein(55. Maunert),Deters,Reinik(70. Hallermann)-Chr. Holstein,Kornhage(55. Wichmann)