Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Löwen erarbeiten sich wichtigen Heimerfolg!

Matthias Geers trifft erneut doppelt beim 2:1-Sieg über Borgloh...


02.05.2008 07:52 Uhr | 1. Herren | 1523 x gelesen


Am Mittwochabend konnte der Blau-Weiß Merzen bei guten äußeren Bedingungen einen wichtigen "Dreier" gegen den TUS Borgloh einfahren. Dabei drehten die Löwen die Partie zu einem 2:1-Heimsieg, nachdem Sie zur Pause noch mit 0:1 hinten lagen. Somit kann der BWM weiterhin von der Vizemeisterschaft träumen. Den Meistertitel machte unterdessen der BW Hollage am Mittwochabend perfekt (3:1 in Gesmold) und steigt somit verdient in die Bezirksoberliga auf! Herzliche Glückwünsche nach Hollage...


Nach dem "Last-Minute-Gegentor" beim enttäuschenden 2:2 gegen Voxtrup vom letzten Wochenende, wollten die Löwen gegen Borgloh die passende Antwort auf dem Platz geben! Daher begann die Elf von Uwe Brunn diese Begegnung mit viel Einsatzbereitschaft und sicherlich noch mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch. Die Anfangsphase gehörte somit der Heimmannschaft, doch nach ca. 20 Minuten kam die Borgloher-Elf immer besser ins Spiel. Folglich konnte sich der TUS aus Borgloh auch die ersten Tormöglichkeiten erarbeiten, welche nach gut 30 Minuten zur 1:0-Führung für die Gäste führte. Nach einer Unachtsamkeit in der Merzener Defensive war Borlohs Grewe der Nutznießer und schob den Ball überlegt ins Merzener Gehäuse. Die Löwen konnten sich nach dem Schock bis zur Halbzeitpause zunächst nicht mehr erholen.

Nach dem Pausentee kamen die Löwen dann mit neuem Elan aus der Kabine. Der BWM versuchte nun die Borgloher in deren Hälfte einzuschnüren. Zwangsläufig hatte die Löwen-Offensive durch M. Geers, M. Tubbesing und A. Merse auch hochkarätige Tormöglichkeiten, die jedoch zunächst ungenutzt blieben. Borgloh hingegen war stets durch schnell vorgetragene Konter gefährlich und hätte somit die Führung ausbauen können. Mitte der zweiten Hälfte blieb es jedoch dem Löwen-Torjäger Matthias Geers vorbehalten die Partie innerhalb von 2 Minuten zu drehen. Durch einen Doppelschlag brachte er den BWM zurück auf die Siegerstrasse. Die 2:1-Führung brachten die Löwen, obwohl der TUS am Ende noch einmal alle Kräfte mobilisierte, gekonnt über die Bühne.

Fazit: Der Blau-Weiß Merzen erarbeitet sich einen 2:1-Heimerfolg in einem kampfbetonten Spiel gegen starke Borgloher und holt sich für die nächsten schwierigen Aufgaben weiteres Selbstvertrauen. Die mögliche Vizemeisterschaft dürfte weiteren Ansporn für die Brunn-Elf geben...