Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

4 Punkte aus 2 Spielen!

14.04.2008 15:45 Uhr | 2. Herren | 1276 x gelesen

Ein erfolgreiches Wochenende konnte die Löwenreserve verbuchen.

Zunächst spielte die Schulenbergelf Freitag auf der Löwenkampfbahn gegen Alfhausen 2:2.
Der Start wurde komplett verschlafen und so lag die Löwenreserve nach zehn Minuten durch einen direkt verwandelten Freistoß von Baier und einem 20 Meter Schuß von Behrens mit 2:0 im Hintertreffen. Nach einer Viertelstunde kam Merzen dann langsam ins Spiel. Mitte der ersten Hälfte erzielte Björn Schmidt vom linken 16er Eck mit einem Hammer in den rechten oberen Giebel den Anschluss. Merzen drückte nun weiter und hatte durch Schmidt und Chr. Holstein auch Chancen zum Ausgleich. Soging es in die Pause. Im Anschluss daran versuchte Merzen weiter Druck aufzubauen. Die beste Möglichkeit vergab hierbei wiederum Chr. Holstein nach feiner Einzelleistung. Kurz vor Schluß dann allerdings doch der Ausgleich durch einen tollen Flugkopfball von Christian Wichmann. Im Anschluss daran hatte Merzen allerdings noch in einer Szene großes Glück.
Fazit: Verdienter Punktgewinn, denn Merzen kämpfte sich zurück in die Partie, nachdem Sie eigentlich schon nach 10 Minuten gelaufen war.
Rechtien-Stermann-Glins,Holstein-Klose,Singer(ab 20. Chr. Geers),Schmidt(ab 75. Thünker),Kremer,Hallermann(ab 65. Wichmann)-Chr. Holstein,D. Maunert

Am Sonntag ging es dann in Ostercappeln gegen ein spieltechnisch versierte Truppe, die bereits am Mittwoch gespielt und somit 2 Tage mehr zum regenerieren hatte.
Die Löwen kmaen allerdings gut in die Partie.
Nach 15 Minuten versenkte Daniel Maunert eine Flanke von Markus Klose mit dem Kopf in den rechten Torwinkel.Ab mitte der ersten Halbzeit begann Ostercappeln dann mächtig Druck aufzubauen. In dieser Phase hatte aber zunächst Merzen die beste Möglichkeit,als Chr. Holstein allein vorm Tor vergab. Kurz vor der Halbzeit der Ausgleich. Zwei Merzen behinderten sich gegenseitig im Mittelfeld und Ostercappeln ging mit 3 Mann auf 2 Abwehrspieler zu. Muster gültig schloss Ostercappeln diesen Angriff ab und es ging mit 1:1 in die Kabine.
Zu Beginn der zweiten Hälfte schnürte Ostercappeln die Löwen in die eigene Hälfte ein, doch die Löwenabwehr mit Thünker,Stermann und Thomas Geers agierte absolut sicher.
Nach einer Stunde nahm sich dann unsere Kapitano Chr. Holstein an der gegnerischen Grundlinie denn Ball ließ 2 Abwehrspieler stehn, bis Ihn der Dritte umgrätschte. Den fälligen Elfer verwandelte er gewohnt sicher. Nun brachte Carlo Schulen berg auch noch 2 frische Stürmer mit Chr. Wichmann und Arthur Janzen, die nicht nur frisch waren, sondern auch für richtig frischen Wind in der Ostercappelner Defensive sorgten. Ab diesem Zeitpunkt versuchte Ostercappeln zwar weiterhin nach vorne zu spielen, doch vor allen der flinke Arthur Janzen narrte ein ums andere mal die komplette Abwehr und hätte bei etwas mehr Konzentration und auch Egoismus vor dem Tor noch eher für die Vorentscheidung sorgen können. Somit war es in der 75. Minute dann der bereits am Freitag erfolgreiche Christian Wichmannder einen langen Diagonalball von Chr. Holstein am 16er vor dem gegenerischen Gehäuse mit dem Kopf erreichte und den Ball zum 3:1 ins Tor trug.

Fazit: Verdienter Auswärtssieg durch geschlossene und disziplinierte Mannschaftsleistung.

Rechtien-Stermann-Glins,(46. Knaub),Thomas Geers-Klose,Thünker,Schmidt,Kremer,Hallermann ab 60. A. Janzen)-Chr.Holstein(ab. 76. D. Maunert),D. Maunert (ab. 60. Wichmann)