Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Souveräner 4:0 Heimsieg der Löwen gegen den TUS Haste!

Merzen und Hollage im Gleichschritt an der Tabellenspitze...


01.10.2007 14:36 Uhr | 1. Herren | 1636 x gelesen

Am gestrigen Sonntag gewannen unsere Merzener Löwen verdient mit 4:0 gegen den TUS Haste.
Durch den vierten Heimsieg in dieser Saison konnte der BWM die Tabellenführung in der Bezirksliga V., vor den ebebenfalls verlustpunktfreien Hollagern, verteidigen. Eine geschlossene und konzentrierte Mannschaftsleistung war der Grundstein für den nächsten „Dreier“ für die Brunn-Elf.

Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Teams zunächst vorsichtig ab, doch schon nach 9. Minuten schlug Michael Tubbesing per Kopf für die Löwen zu. Vorausgegangen war eine starke Einzelleistung von Markus Geers auf der linken Außenbahn, der mit „Tube“ einen Abnehmer für seine Flanke fand. Nur wenig später erzielte dann Andre Olbrich (17. Minute), nach schöner Vorarbeit von Thorsten Küthe, die beruhigende 2:0-Führung für den Gastgeber.
Somit wurde die geforderte Effektivität, in puncto Chancenverwertung, zumindest nach knapp 20 Minuten erfolgreich vom Team umgesetzt. In der Folgezeit versuchte Haste zwar etwas mehr Druck im Mittelfeld aufzubauen, dennoch erspielte sich der TUS keine zwingenden Torchancen. Merzen hingegen wusste durch schnell vorgetragene Konter zu gefallen und hätte das Ergebnis zur Halbzeit durchaus nach oben schrauben können.

In der ersten Hälfte konnte Haste die Begegnung ja noch recht ausgeglichen gestalten, doch in der zweiten Halbzeit übernahmen die Löwen auch die Spielkontrolle, sodass Haster Angriffsbemühungen sofort im Keim erstickten. Der Blau-Weiß hätte schon früh die Partie vorentscheiden können, doch einige Möglichkeiten wurden nicht konsequent genug abgeschlossen. Doch nach 67. Minuten wurden endgültig alle Zweifel an einen Löwen-Sieg beseitigt. Nachdem die Abseitsfalle des TUS nicht zuschnappte, konnte Kapitän Merse alleine auf das Haster Tor zusteuern. Gekonnt umkurvte Merse den Haster Schlussmann und schob ins leere Tor ein. Mit der Einwechslung von Andreas Reinik kam noch einmal zusätzlicher Schwung in die Merzener Offensive. Dieser stellte, mit einem platzierten Linksschuss, auch den 4:0-Endstand in der 90. Minute her. Der ebenfalls eingewechselte David Heeger setzte „Andi“ im Sechzehner mustergültig in Szene. In der nächsten Woche reist der BWM zum Derby nach Bersenbrück, wo der Blau-Weiß sicherlich wieder auf mehr Gegenwehr des Gegners treffen wird. Dort wollen die Löwen die Pokalpleite vor einigen Wochen (3:4 in Bersenbrück) vergessen machen.


Fazit: Die jungen Löwen gewinnen die Partie gegen den TUS Haste auch in der Höhe verdient mit 4:0. Trotz der Ausfälle von Christian Hackmann und Sebastian Tiefenthaler wusste die Brunn-Elf durchaus zu gefallen. Der ausgeglichene Kader des BWM könnte für den restlichen Saisonverlauf ein großes Plus im Kampf um die vorderen Tabellenplätze werden. Schaun´ mer mal...