Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Glanzloser Sieg der 4.Herren

6:4 gegen Bohmte III


10.09.2007 10:54 Uhr | 4. Herren | 1626 x gelesen


Mit einem 6:4-Sieg trennte man sich von TV 01 Bohmte. Durch Undiszipliniertheiten verpasste man ein souveräneres Spiel.
Schon mit dem 1. Gegenangriff ging man mit 0:1 in Rückstand, als die Abwehr noch unsortiert war. Aber auch die Merzener besorgten mit dem 1. Angriff auf das gegnerische Tor die Egalisierung. Nach Vorbereitung von Waldi Friesen wurde Arthur Janzen geschickt, der das 1:1 markierte. Fünf Minuten später war Janzen wieder ungedeckt, und sorgte für die 1. Führung.
Merzen tat sich weiter schwer, weil die Offensivreihe sowie das Mittelfeld die Zweikämpfe nicht annahm b.z.w. die Bälle zu spät nach vorne gespielt wurden. In der 42. Minuten konnte sich Dima Tverdochlebov endlich mal über links durchsetzen, und Janzen staubte ab - Hattrick!
Nach der Pause wollte Trainer Frohne defensiver spielen lassen, wechselte "Fisch" Kornhage als Libero für einen Stürmer ein, und Alex Hetke ging ins Mittelfeld. Der 1. Angriff war zwar erfolgreich(Vorbereitung Igor Eberhard, Torschütze Janzen, 4:1), aber man fühlte sich wohl zu sicher und verspielte eine 3 Tor-Führung innerhalb von 3 Minuten.
Nachdem ein Bohmter durch das Mittelfeld ging konnte Alex Hetke diesen nur noch mit einem Foul stoppen. Bei dem fälligen Freistoss sah Keeper Bojer nicht gut aus. Kurz danach verpasste Libero Kornhage den Ball von hinten rauszuschlagen, vertändelte Ihn, der Stürmer passte auf den freien Mann in der Mitte -nur noch 4:3.
Nun entwickelte sich ein spannendes Spiel, allerdings ohne Tore. Bohmte war aber dem Unentschieden näher dran als Merzen der erneuten 2-Tore Führung. In der 85. Minuten aber konnte man den Bohmtern den Ball stibitzen, und Capitano Alex Hetke nutze die 3 gegen 2 Überzahl-Situation aus für das fast entscheidende 5:3. Bohmte war nochmal alles nach vorne, und erzielte das 6:3(88.), aber in der Schlussminute erzielte Janzen sein 5. Tor und somit seinen 10. Saisontreffer.
Erkenntnis: Wenn man einige Ausfälle im defensiven Bereich hat, kann man schon in Bedrängnis kommen. Hoffentlich kann man dieses im Spiel gegen Ueffeln in 2 Wochen abstellen.

Bojer - Hetke - Schröder, Bergmann - Oldenburg(35. Frohne),Wessendorf(30. Utwich), Gessel- Tverdochlebov - Janzen, Friesen(28. Eberhard), Beckmann(46. Kornhage)