Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Glücklicher Heimsieg für die Löwen!

05.09.2007 13:34 Uhr | 1. Herren | 1324 x gelesen

Nach der Pokalniederlage in Bersenbrück hatte sich die Brunn-Elf gegen den BSV Holzhausen viel vorgenommen.
Jedoch war eine Trotzreaktion auf dem Platz nicht von Anfang an erkennbar. Die spielstarken Holzhausener kamen einfach besser ins Spiel und erarbeiteten sich gute Einschussmöglichkeiten. Die Elf von Dirk Gellrich stand gut in der Defensive und spielte einfach und schnell nach vorne. Die Löwen waren in der 1. Halbzeit immer einen Schritt zu spät und nach vorne entstand keine wirkliche Torgefahr. Nur einmal kam die Truppe durch Kapitän Andi Merse gefährlich vors Tor der Holzhausener. Diese Chance wurde aber vom Keeper vereitelt.
Dass es zur Pause noch 0:0 stand hat die Truppe unserem Keeper Dominic Borgmann zu verdanken, der sich durch sehr gute Paraden auszeichnen konnte und mehrere Chancen der Holzhausener Offensiver zu Nichte machte.
In der 39. Minute wurde dann Ingo Menkhaus (Holzhausen) vom Schirigespann mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt. Aufgrund eines Wortgefechtes mit unserem Co-Trainer Hugo orderte der Linienrichter den Schiedsrichter zu sich, der nach kurzer Diskussion dem Spieler Menkhaus die gelbe Karte zeigte. Da dieser durch ein Foul schon mit Gelb vorbelastet war, hieß die Konsequenz Gelb-Rot.
Wer jedoch geglaubt hat, dass dies dem Merzener Spiel die Wende geben sollte, hatte sich geirrt.
Nach der Halbzeit stellten sich die Holzhausener hinten rein. Die Löwen erarbeiteten sich kaum Torchancen, was zum einen auf die Harmlosigkeit im Spiel nach vorne und zum anderen auf die gute Defensive der Gäste zurückzuführen ist.
In der 79. Minute wurde dann Markus Geers wegen wiederholten Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Dies eröffnete dem Merzener Spiel wieder mehr Räume, da nun auch die Holzhausener die Chance auf 3 Punkte sahen und wieder mehrere Offensivaktionen fuhren.
In der 84. Minute endlich die Erlösung. Nach einer Flanke von Christian Hackmann aus dem Halbfeld konnte Matthias Geers zum viel umjubelten 1:0 einköpfen.
Dies konnte dann bis zum Ende der Partie gehalten werden.

Ein sehr glücklicher Sieg; aber das Glück muss man sich auch erarbeiten!
Jedoch ist allen in der Truppe klar, dass man sich für die kommenden Aufgaben noch enorm steigern muss, um weiterhin ganz oben mitzuspielen können. Mit der gezeigten Leistung gegen Holzhausen ist dies nicht möglich!!!

André Olbrich