Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Holpriger Auftaktsieg der Löwen!

5:2-Auswärtserfolg in Bad Laer...


13.08.2007 17:20 Uhr | 1. Herren | 1838 x gelesen

Die 1. Herrenmannschaft des Blau-Weiß hat den Saisonstart erfolgreich gemeistert und das Auftaktspiel in Bad Laer mit 5:2 gewonnen.

Das am Ende relativ deutliche Ergebnis darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Blau-Weiß zunächst alles andere als souverän auftrat und mit dem engagiert kämpfenden Aufsteiger große Probleme hatte. So hatte man in den ersten Minuten Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und geriet nach einer Ecke sogar mit 0:1 in Rückstand. Es dauerte dann noch eine Weile, bis die Löwen einigermaßen ins Spiel fanden und durch Matthias Geers den Ausgleich erzielten. Anschließend erhöhten die Löwen den Druck, doch ging es zunächst mit einem 1:1 Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache durch den Trainer Uwe Brunn verlief die zweite Halbzeit für den Blau-Weiß dann deutlich besser. Bereits wenige Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Markus Geers die 2:1 Führung, die sein Bruder Matthias Geers auf 3:1 ausbaute. Während die Löwen in der Folgezeit immer stärker wurden und auf einen Ausbau der Führung drängten, fiel nach einem Freistoß für Bad Laer der unnötige Anschlusstreffer zum 2:3, so dass es noch einmal spannend wurde. Die Spannung hielt jedoch nicht lange an, da es den Löwen durch schöne Spielzüge gelang, die Führung durch Michael Tubbesing und erneut Matthias Geers auf 5:2 auszubauen, so dass der Sieg am Ende, aber wirklich erst am Ende ungefährdet war. Mit diesem Erfolg hat man übrigens die Tabellenführung der Bezirksliga erobert, was allerdings niemand überbewerten sollte.

Letztendlich war der Erfolg aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient. Der Aufsteiger aus Bad Laer hat sich für seine couragierte Leistung sicherlich ein Lob verdient, während der Blau-Weiß noch viel Potenzial nach oben besitzt. Es stehen noch ganz andere Kaliber auf dem Spielplan und wenn man gegen diese Mannschaften bestehen möchte, dann ist definitiv eine Leistungssteigerung notwendig. "Rom ist aber bekanntlich auch nicht an einem Tag erbaut worden…"

Notiz am Rande: Das Spiel wurde mit ca. 20minütiger Verspätung angepfiffen, da in Bad Laer leider niemand einen Schlüssel für die Turnhalle besaß und es somit ewig lange dauerte, bis die Mannschaften zunächst eine Umkleidekabine und danach endlich den Platz betreten durften. Man erlebt immer mal wieder was Neues, auf diese Erfahrung hätten die Löwen jedoch gerne verzichtet.