Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Osnabrücker SC – JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage 2:6 (0:4)

A-Jugend zeigt richtige Reaktion und gewinnt souverän beim OSC


13.03.2024 00:09 Uhr | A - Jugend | 202 x gelesen

Am Samstag, 09.03.2024 spielte die A-Jugend der JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage bei der Mannschaft des Osnabrücker SC.

Das Trainergespann Jens Thölenjohann, Eddy Singer und Christian „Boris“ Krieger war auf die Reaktion der Mannschaft gespannt, denn sie hatte das Spitzenspiel gegen Hollage unglücklich, aber nicht unverdient mit 2:1 verloren.
Das Team hatte unter der Woche gut trainiert, und war auch in Osnabrück von Beginn an da: Nach einer starken Ecke von Moritz Krieger war Niclas Herdemann zur Stelle und traf schon nach drei Minuten per Kopf zum 0:1.
So ging es auch weiter. Die A-Jugend beherrschte den Gegner nach Belieben und konnte sich eine Vielzahl von Chance erspielen, doch die Verwertung war mal wieder nicht ganz so gut. Trotzdem stellte Moritz Krieger mit zwei Toren und Brandan Siek mit einem Treffer den Halbzeitstand von 0:4 her.

Die Pausenführung war auch in der Höhe vollkommen verdient, weil man konzentriert war, defensiv nichts zuließ und offensiv einige gute Akzente setzen konnte.

In der zweiten Halbzeit behielt die A-Jugend zunächst die dominante Spielweise bei, doch irgendwann verlor das Team etwas die Linie. Das hatte auch damit zu tun, dass in der zweiten Halbzeit öfter gewechselt wurde und Spieler zum Teil auf unbekannten Positionen getestet wurden.
Man war defensiv auch nicht mehr so kompakt, wie in den ersten 45 Minuten und gewährte den Gastgebern durch eigene Fehler die ein oder andere Chance.
In der 68. Minute kam der OSC zum Treffer zum 1:4 und konnte zehn Minuten vor Schluss auf 2:4 verkürzen. Danach zog die A-Jugend aber wieder an und konnte mit zwei späten Treffern von Brandan Siek und Hannes Dirkes den Endstand von 2:6 herstellen. Auch vorher hatte das Team immer wieder Chancen, konnte sie aber nicht nutzen.

Alles in allem war es nie gefährdeter Sieg nach einer insgesamt souveränen Leistung der A-Jugend. Ein 6:2 Sieg hört sich erstmal gut an, aber man hätte durchaus noch höher gewinnen können, wenn nicht sogar müssen. Trotz allem hat die junge Mannschaft der A-Jugend eine gute Reaktion auf das Spiel in Hollage gezeigt.

Als nächstes empfängt die A-Jugend am Freitag, 15.03.2024, zuhause das Team des SC Glandorf. Anstoß ist um 19.30 Uhr in Merzen.

Aufstellung:
Jordi Kempe – Niclas Herdemann, Henning Elseberg, Finn Glose, Jannis Geers – Emil Danlowski, Finn Johannesdotter, Moritz Krieger – Johann Robbe, Brandan Siek, Hannes Dirkes

Eingewechselt wurden:
Malte Schwerdt, Ben Seelmeyer, Matteo Lührmann, Moritz Firmer

Tore:
0:1 Niclas Herdemann (4.), 0:2 Moritz Krieger (35.), 0:3 Brandan Siek (38.), 0:4 Moritz Krieger (45.), 1:4 (68.), 2:4 (80.), 2:5 Brandan Siek (80.), 2:6 Hannes Dirkes (90.)



Autor

Hans-Georg Ruwe

486 Punkte

Beiträge dieser Person