Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Blau Weiß Hollage – JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage 2:1 (0:1)

A-Jugend verliert trotz starker Leistung in Hollage


03.03.2024 18:03 Uhr | A - Jugend | 183 x gelesen

Am Samstag, 02.02.2024, absolvierte die A-Jugend der JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage das erste Pflichtspiel des Jahres 2024 bei der Mannschaft von Blau Weiß Hollage.
Die Vorbereitung lief insgesamt ganz gut. Die Mannschaft vom Trainergespann Jens Thölenjohann, Eddy Singer und Christian „Boris“ Krieger hat das Beste aus den schwierigen Wetter- und Trainingsbedingungen gemacht und konnte in den Testspielen durchaus überzeugen.
Gleich das erste Punktspiel nach der Winterpause war die ultimative Herausforderung für die A-Jugend: Als Tabellendritter reiste man zum Spitzenreiter Hollage, die noch kein einziges Punktspiel verloren hatten. Im Hinspiel hatte man sich leistungsgerecht 1:1 getrennt.

Das Trainerteam gab der Mannschaft mit, dass sie zunächst den Fokus auf die Defensive legen sollte. Das tat die A-Jugend auch und ließ gegen die offensivstarken Gastgeber kaum etwas zu. Diese defensive Grundordnung sorgte aber auch dafür, dass das eigene Offensivspiel über Ansätze nicht hinauskam.
Das änderte sich in der 42. Minute: Brandan Siek hatte im Mittelfeld doch mal etwas Platz und fand mit einem wunderbaren Chipball Moritz Krieger, der dann mit einem überragenden Lupfer den Torwart zur 0:1 Führung überwand. Der Treffer fiel zwar etwas überraschend, aber die A-Jugend verdiente sich mit ihrem disziplinierten, laufintensiven und leidenschaftlichen Spiel die Führung, die auch noch bis zur Pause hielt.

Nach Wiederanpfiff verstärkte Hollage, das auch schon vorher mehr Spielanteile hatte, den Druck merklich, aber die A-Jugend hielt noch stark dagegen. Das Team bekam jetzt auch öfter Platz zum Kontern, spielte diese Konter aber nicht präzise genug aus. Nach 60 Minuten hatte man aber die große Chance: Luis Düweling fand mit einem tollen Pass Finn Glose, der sich durch das Mittelfeld dribbelte und in den Strafraum eindrang. Finn wollte schießen, wurde dabei von einem Hollager abgeräumt. Der ansonsten umsichtige Schiedsrichter verweigerte der A-Jugend aber den fälligen Strafstoß!
Wenn sich der Schiedsrichter das Video vom Spiel noch mal anschaut, wird er erkennen, dass der Hollager Spieler Finn die Beine weggezogen hat und überhaupt nicht den Ball gespielt hat! Das war ein Fehler, aber ansonsten hat er die Partie immer im Griff gehabt! Aber gut, wir sind alle nur Menschen und machen alle Fehler.
Der Elfmeter wäre die große Chance aufs 0:2 gewesen, doch so blieb es beim 0:1.

Hollage verstärkte den Druck zum Ende hin noch weiter, aber die A-Jugend hielt weiter richtig toll dagegen!

Doch dann brachen die letzten zehn Minuten an: In der 81. Minute gab es eine der Ecken, die man bislang gut vermeiden konnte. Die Ecke wurde gut reingeschlagen, ein Hollager lief gut ein und traf per Kopf zum mittlerweile verdienten 1:1.

Hollage wollte in der hektischen und chaotischen Schlussphase mehr und kam doch noch zur Führung. In der 87. Minute gab es Freistoß 25 entfernt vom Tor der A-Jugend. Der Hollager schoss aus halblinker Position direkt und der Ball schlug vom rechten Innenpfosten ins Tor! So einen Freistoß haut der Spieler auch nicht jedes Spiel rein…
Danach versuchte die JSG noch einmal alles, um in den gegnerischen Strafraum zu kommen, doch die starke Hollager Verteidigung ließ nichts mehr zu.

Am Ende blieb eine extrem unglückliche 2:1 Niederlage für die A-Jugend. Die Mannschaft hat über die gesamte Spielzeit klasse dagegen gehalten und die starke Hollager Offensive sehr gut im Griff gehabt. Gegen die starke Defensive der Heimelf war auch nur selten ein Durchkommen möglich.
Am Ende hat nicht unbedingt die bessere Mannschaft gewonnen, sondern die glücklichere. Die A-Jugend hat toll gekämpft und insgesamt eine klasse Leistung gezeigt, musste sich aber dem absoluten Spitzenteam der Liga geschlagen geben.

Jetzt heißt es: Abhaken, nächste Woche gut trainieren und dann den nächsten Gegner in den Fokus nehmen:
Am Samstag, 09.03.2024, ist die A-Jugend beim Osnabrücker SC. Anstoß ist dort um 16.00 Uhr.

Aufstellung:
Jordi Kempe – Lasse Künast, Finn Glose, Henning Elseberg, Jannis Geers – Finn Johannesdotter, Moritz Krieger, Emil Danlowski – Brandan Siek, Matteo Lührmann, Luis Düweling

Eingewechselt wurden:
Mattis Nordmann, Nils Schuckmann, Hannes Dirkes

Außerdem im Kader:
Johann Robbe, Moritz Firmer

Tore:
0:1 Moritz Krieger (42.), 1:1 (81.), 2:1 (87.)

Autor

Hans-Georg Ruwe

486 Punkte

Beiträge dieser Person