Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

Generalversammlung der Löwenoldies 2024

Hörnschemeyer Sportler des Jahres / Ehrungen für Klarmann und Thölenjohann


14.01.2024 11:35 Uhr | Alte Herren | 287 x gelesen

Am zweiten Freitag im neuen Jahr trafen sich die Löwenoldies zur alljährlichen Generalversammlung, in diesem Jahr erstmalig im Vereinsheim an der Löwenkampfbahn. Im Vorfeld zur Generalversammlung traf man sich zum berüchtigten und auch ein wenig gefürchteten „Rüpeltraining“ in der Merzener Sporthalle. Ein Dank geht an dieser Stelle an die Volleyballerinnen, die uns in „Ihrer“ Hallenzeit die Kapazitäten zur Verfügung gestellt haben.

Geleitet wurde die diesjährige Generalversammlung erstmals von unserem neuen „Manager“ Christian Günther, der auf der letztjährigen Generalversammlung in dieses Amt gewählt wurde.

Der Rückblick auf das Jahr 2023 war aus sportlicher Sicht überwiegend positiv. Bei den Hallenkreismeisterschaften in Wallenhorst im Februar verpassten die Löwen nur äußerst knapp den großen Coup und wurden nach verlorenen Neun-Meter-Schießen Vizekreismeister. Ein Ergebnis, auf das man nach Überwindung der ersten Enttäuschung über die knappe Niederlage wirklich stolz sein kann.
Im ü32 Kreispokal war leider nach einer knappen 3:4 Niederlage in Wellingholzhausen Schluss. Besser sieht es dagegen im ü40 Kreispokal aus: nach Siegen gegen Viktoria Gesmold und Concordia Osnabrück steht man im Viertelfinale und erwartet hier am 27.03. auf der heimischen Löwnkampfbahn den Hagener SV.

Auch neben dem Platz war einiges los - das "Rudelgucken" zum Ende der Bundesligasaison und die Mannschaftsfahrt sind hier als zwei Beispiele zu nennen. Der traditionelle Kohlgang wurde von November 2023 auf Februar 2024 verschoben.

Zu den Wahlen:
Jens Klarmann konnte sich beim Rüpeltraining vor der Generalversammlung am besten in Szene setzen und sicherte sich den Titel des „Hallenrüpels“.

Die größte Ehre bei den Wahlen fiel auf Ingo Hörnschemeyer, der von seinen Teamkameraden mit dem begehrten Titel „Sportler des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Als Kassenwart wurde Andreas "Nando" Grüter bestätigt, nachdem dieser in alt bewährter Manier den Kassenbericht vorgetragen hatte. Bei ihm sind die Finanzen der Löwenoldies seit etlichen Jahren in besten Händen.
Auch die Trainerposition bleibt in bewährten Händen: Christian Wichmann und Markus Geers werden die sportlichen Geschicke der Löwenoldies auch für 2024 leiten.

Beim Amt des Kapitäns bleibt es bei Christian Holstein für die ü32, der in diesem Jahr von Christoph Geers assistiert wird. Unverändert übernimmt „Hallenrüpel“ Jens Klarmann bei der ü40 die Kapitänsbinde, vertreten wird er von "Ede" Mohs.

Bei den übrigen Ämtern schenkten die Anwesenden im Wesentlichen bewährten Kräften ihr Vertrauen, sofern sie sich zur Wiederwahl stellten.

Ein weiteres Highlight des Abends waren die vorgenommenen Ehrungen: Jens Klarmann wurde für 20 Jahre „Alte Herren“ ausgezeichnet, Hubert Thölenjohann kann gar auf 30 Jahre Löwenoldies zurückblicken.

Gegen 23:30 Uhr schloss der ebenfalls im Amt bestätigte Manager Christian Günther den „offiziellen Teil“ der Generalversammlung, sodass es zum gemütlichen Teil des Abends überging. In den folgenden Stunden ließen die Löwenoldies die vergangenen Saison Revue passieren und stimmten sich auf das fußballerische Jahr 2024 ein.

Auf ein hoffentlich gelungenes Alte-Herrn-Jahr 2024!

Patrick Küthe / Florian Rechtien



Autor

Florian Rechtien

1166 Punkte

Beiträge dieser Person