Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

BW Merzen – SV Alfhausen 2:3

12.10.2022 17:27 Uhr | 1. Herren | 229 x gelesen

Am vergangenen Sonntag, den 09.11.2022 gastierte der SV Alfhausen auf der Löwenkampfbahn. Nach Niederlagen gegen den SC Achmer und im Derby gegen Voltlage, kamen wir mit einem Dreier gegen Bohmte wieder in die Erfolgsspur. Unser Gast ging als leichter Favorit in die Partie, aber genau dies war genug Motivation. Der Start verlief dann auch äußerst vielversprechend und wir gingen bereits nach 5 Spielminuten in Führung. Bei einer Ecke setzte sich Stefan Lohbeck im Luftduell durch und köpfte zum 1:0. Wir waren daraufhin eng am Gegenspieler und ließen die Alfhauser Offensive kaum zur Entfaltung kommen. Die wesentlichen Aktionen beider Mannschaften spielten sich allerdings im Mittelfeld ab, sodass Highlights im Strafraum meiste Zeit ausblieben. In der 20. Minuten war es dann erneut ein Kopfball, der uns das 2:0 bescherte. Felix Dieckmann ging den berühmten Schritt eher zum Ball und erhöhte. Leider hielt das Polster nur wenige Minuten. Bei einem Eckball ließ man einen Alfhauser Spieler sträflich frei, der ebenfalls per Kopf verkürzte. Weitere Tore blieben bis zur Halbzeit aus, stattdessen prägten rassige Zweikämpfe das Spiel.
Auch in Halbzeit zwei war es ein Spiel mit intensiv geführten Zweikämpfen und wenigen Torchancen. Wir standen hinten weitestgehend sicher, konnten uns bei eigenen Offensivaktionen im letzten Drittel jedoch nicht entscheidend durchsetzen. In aussichtsreichen Positionen verpassten wir den Torabschluss, der eine mögliche Vorentscheidung hätte sein können. Mit weiterer Spielzeit konnten wir kaum noch für Entlastung sorgen und so mussten wir gut 20 Minuten vor Ende den Ausgleich durch einen erneuten Standard hinnehmen. In der 80. Minute kam es dann knüppeldick. Durch einen langen Ball in die Spitze, rannte der Alfhauser Stürmer allein auf unser Tor zu und erzielte die 3:2. Dieser Nackenschlag war gleichzeitig das Endergebnis, da wir bis zum Ende keine Mittel mehr fanden.
Eine ärgerliche Niederlage, da man nach einer 2:0 Führung in den entscheidenden Situationen nicht konsequent genug zu Werke ging. Über die gesamte Spieldauer wäre ein Unentschieden sicherlich verdient gewesen. Nun gilt es diese Niederlage abzuschütteln, um bereits am Freitagabend gegen die Reserve aus Bersenbrück drei wichtige Punkte zu holen. Das Spiel findet um 19:30 Uhr auf Kunstrasen statt.

Autor

Georg Glins

191 Punkte

Beiträge dieser Person