Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

JSG Hollage 2/Büren/Pye/Halen - JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage 0:4 (0:1) Pokal

A-Jugend zieht ungefährdet in zweite Pokalrunde ein


13.09.2022 20:52 Uhr | A - Jugend | 1981 x gelesen

Am Montag, 12.09.22 spielte die A-Jugend der JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage die erste Runde im Kreispokal bei der JSG Hollage 2/Büren/Pye/Halen, die in der 1. Kreisklasse spielt.

Die Mannschaft vom Trainerteam Christian „Boris“ Krieger und Mike Nordmann ging nach dem überzeugenden Saisonstart in der Liga (2 Spiele, 2 Siege, 13:1 Tore) als Favorit ins Spiel, tat sich aber zunächst sehr schwer.
Offensiv ging noch nicht viel zusammen, weil zunächst die Passqualität und die letzte Laufbereitschaft fehlte.
Defensiv agierte das Team aber gewohnt zuverlässig.

Alles in allem war man zwar überlegen, aber es haperte noch im Spiel nach vorne.
Nach 21 Minuten bekam Julian Schmidt dann doch mal den Ball und traf zur verdienten 0–1 Führung.
Brandan Siek hatte zwar noch eine weitere gute Chance, konnte sie aber nicht nutzen.

Die A-Jugend führte zwar nach den ersten 45 Minuten, doch in der ersten Halbzeit fehlte der letzte Biss und die letzte Galligkeit gegen einen bemühten Gegner.
Die Trainer sprachen in der Pause die Sachen, die nicht so gut gelaufen waren, sehr deutlich an!

Diese Ansprache hat geholfen, denn die Mannschaft kam wie verwandelt aus der Kabine:
Man suchte mehr die Zweikämpfe, ging vorne früher drauf und war auch konzentrierter bei den Pässen.
Für diese Spielweise wurde das Team quasi sofort belohnt, denn Brandan Siek stellte schon nach wenigen Sekunden auf 0-2 und ließ zwei Minuten später das 0-3 folgen. Julian traf nach 54 Minuten zum 0-4.
Die Druckphase der JSG hielt noch gut 25 Minuten an.

Zum Ende hin fiel man aber wieder in den alten Trott der ersten Halbzeit: Die Zuschauer bekamen viele Fehlpässe, schlechte Laufwege und ein insgesamt sehr behäbiges Spiel der A-Jugend zu sehen. Die Heimelf hingegen steckte nicht auf und setzte die A-Jugend jetzt ihrerseits unter Druck. Nur mit Mühe und Not konnte die A-Jugend ein Gegentor verhindern.
Am Ende gewann die A-Jugend zwar mühelos mit 0-4, aber die vielen kleinen Fehler dürfen sich in den folgenden Ligaspielen nicht wiederholen, denn die nächsten beiden Gegner (Bad Laer und Bersenbrück) werden ein ganz anderes Kaliber sein und die Fehler der A-Jugend härter bestrafen. Die Mannschaft sollte also gewarnt sein!

Zunächst trifft die A-Jugend am Freitag, 19.09.22 zuhause auf den SV Bad Laer. Anstoß ist um 19.00 Uhr im Eintracht-Stadion an der Kolpingstraße in Neuenkirchen.

Aufstellung:
Malte Reimers – Luis Gülker, Henrik Pfarr, Enno Berens – Jannik Nordmann, Mathis Volk, Leon Dinter, Jannek Bleek, Julian Schmidt – Malte Schwerdt, Brandan Siek

Eingewechselt wurden:
Ben Seelmeyer, Konrad Gerweler, Kenan Vokshi, Martin Stoltmann

Tore:
0-1 Julian Schmidt (22.), 0-2 Brandan Siek (46.), 0-3 Brandan Siek (49.), 0-4 Julian Schmidt (55.)

Autor

Hans-Georg Ruwe

341 Punkte

Beiträge dieser Person