Wir sind die Löwen
SV Blau Weiß Merzen e.V.

A-Jugend feiert wichtigen ersten Sieg in der Abstiegsrunde

Team gewinnt trotz Schwächephase mit 3-1


30.04.2022 14:39 Uhr | A - Jugend | 295 x gelesen

Am Freitag, 29.04.22, hielt der Spielplan für die A-Jugend der JSG Neuenkirchen/Merzen/Voltlage das erste Spiel der Abstiegsrunde der Kreisliga bereit: Man war zu Gast bei TV Wellingholzhausen aus der Region Melle.

Personell konnte das Trainergespann Christian „Boris“ Krieger und Eddy Singer fast aus den Vollen schöpfen, selbst lange verletzte Spieler wie Leon Ruwe und Kapitän Felix Kornhage waren wieder dabei.

Nachdem man sich nach der langen Anreise – 50 Minuten Fahrzeit – etwas locker gemacht hatte, zeigte das Team von Beginn an eine konzentrierte Leistung. Defensiv waren die Spieler hellwach und ließen den Gegner gar nicht zur Entfaltung kommen. Offensiv setzte man immer wieder Nadelstiche und ging dann auch nach 28 Minuten in Führung: Thore Garmann schlug eine Ecke von rechts in den Strafraum, Jonas Abings Kopfball wurde zunächst geblockt, aber Carlos Vennemeyer reagierte blitzschnell und schob den Ball zum 0-1 über die Linie.

Danach machte man so weiter wie bisher: Aufmerksam in der Defensivarbeit und mit wenigen, aber dafür gefährlichen Angriffen nach vorne. In der 39. Minute erhöhte der umtriebige Mathis Volk auf 0-2. Mit dieser verdienten Führung ging es auch in die Pause. Bislang zeigte die Mannschaft eine tolle Leistung!

Es gab für die Trainer nicht viel zu kritisieren, die Jungs sollten einfach genau so weiterspielen!

Das taten die Spieler – leider gar nicht!
Nach Wiederanpfiff war man komplett passiv und viel zu weit weg vom Gegenspieler. Der Spielaufbau wurde mit vielen schlimmen Fehlpässen immer wieder torpediert. Als hätte irgendjemand den Stecker gezogen! Für die anwesenden Trainer und Fans der A-Jugend war das unerklärlich!

Die Gastgeber kamen so wieder ins Spiel, zum Glück für die A-Jugend waren sie nur bis zum Strafraum gefährlich, im Abschluss aber zu unpräzise. Julius Schumann im Tor bekam trotzdem mehr zu tun, als ihm lieb sein konnte.

Nach 71 Minuten gab es dann die verdiente Strafe für den massiven Leistungsabfall in Form des 1-2 Anschlusstreffers. Um dieses Gegentor hatte die A-Jugend in der bisherigen 2. Halbzeit quasi gebettelt!
In der 77. Minute gab es den ersten(!) vernünftigen Angriff der A-Jugend zu sehen: Ein langer Ball landete bei Mathis Volk, der steckte durch für Felix Kornhage und dieser traf zum 1-3!
Danach hieß es erstmal Durchatmen! In der Schlussphase entwickelte sich ein offenes Spiel von beiden Mannschaften, in dem die JSG noch einige hochkarätige Chancen fast schon fahrlässig ausließ. Das wurde aber nicht mehr bestraft und die A-Jugend gewann am Ende mit 1-3.

Alles in allem war der Sieg auch verdient, aufgrund der starken ersten Halbzeit und der guten Schlussphase. Was in der ersten halben Stunde der zweiten Halbzeit mit der Mannschaft los war, muss im Training noch einmal deutlich angesprochen werden!

Nur wenn man den Gegner von der ersten bis zur letzten ernst nimmt, kann man ihn auch schlagen! Sonst bekommt man Probleme, selbst gegen einen schwächeren Gegner.

Als nächstes steht das erste Heimspiel der Abstiegsrunde auf dem Programm: Am Samstag, 07.05.22 empfängt man die JSG Quakenbrück/Badbergen/Mimmelage. Anstoß ist um 17 Uhr in Merzen.

Aufstellung:
Julius Schumann – Henrik Pfarr, Jonas Abing, Jan Vorndieke, Luis Gülker – Maxi Krieger, Carlos Vennemeyer, Tom Egbers, Thore Garmann, Paul Wichmann – Mathis Volk

Eingewechselt wurden:
Timo Droste, Felix Kornhage, Fynn Grabenschröer, Leon Ruwe

Tore:
0-1 Carlos Vennemeyer (29.), 0-2 Mathis Volk (39.), 1-2 (72.), 1-3 Felix Kornhage (77.)

Wir bedanken uns bei Jannek Pöttker und Malte Reimers, die mitgekommen sind, aber nicht zum Einsatz kamen, für ihre Unterstützung!

Autor

Hans-Georg Ruwe

316 Punkte

Beiträge dieser Person